LDC 2017: Lernen und Dialog zum Frühbucherpreis

**** Der Frühbucherpreis (hier ist der link) gilt noch bis einschließlich 31.05.2017, 23:58 Uhr. ****

Der Leadership Development Congress (LDC 2017) – die vierte Runde

Der Leadership Development Congress (LDC 2017) am 21.09. in Osnabrück bietet auch in seiner vierten Auflage die Gelegenheit, die persönliche Wirksamkeit zu steigern und in den Dialog mit anderen Führungskräften zu treten. Bereits unser Early-Bird-Preis wurde sehr gut angenommen, wir danken den „Wiederbuchern“ und einigen neuen Teilnehmern!

Zusammenhang zwischen persönlicher Wirksamkeit und Teamerfolg

Bei der Konzeption unseres vierten Kongresses haben wir vor allem den Zusammenhang zwischen wirksamer Selbststeuerung und dem Erfolg von Teams und Führungsgruppen in das Zentrum gestellt:
  • Was kann ich am Besten und was sollte ich anderen überlassen?
  • Wie hängen Selbst- und Teamführung zusammen?
  • Was können wir von Praktikern und Forschern lernen?
  • Gibt es konkrete Ansätze, Methoden, Instrumente?
  • Und was ist davon besonders wirksam?

Das Programm: Anregungen und Dialog

Wieder konzentrieren wir uns auf je eine(n) Keyspeaker am Vor- und Nachmittag. Ebenfalls gibt es auch in diesem Jahr einen Impulsvortrag am Vormittag. Natürlich haben wir wieder eine Thementankstelle aufgebaut, wo vier Referenten in Kurzvorträgen ihren Beitrag vorstellen und diskutieren.
Hier finden Sie das Programm (Änderungen vorbehalten): link zum Programm

Frühbucherpreis bis einschließlich 31.05.

Noch bis einschließlich 31.05.2017 (23:58 Uhr) gilt der Frühbucherpreis: sichern Sie sich und /oder ausgewählten Kunden Ihren Platz beim diesjährigen Kongress und lernen Sie, wie Sie Ihre Wirksamkeit und den Erfolg Ihres Teams steigern können. Und das alles in einem inspirierenden und innovativen Ambiente.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch und auf das gemeinsame Lernen!

SF46 Design Thinking – neue Wege zu Innovationen

Interview mit Dr. Claudia Nicolai, School of Design Thinking

In dieser Podcast-Episode interviewe ich Dr. Claudia Nicolai. Sie ist die Akademische Direktorin der School of Design Thinking / Hasso-Plattner-Institut in Potsdam und ist dort vor allem für die Gestaltung des Design Thinking Lehr- und Forschungsprogramms verantwortlich – und zwar seit 2010. Ich habe sie beim Kongress „Wandelbarer Campus der Zukunft“ von Steelcase 2016 kennen gelernt.
Frau Dr. Nicolai wird beim diesjährigen Leadership Development Congress die Keynote am Nachmittag zum Thema Design Thinking liefern.


Unsere Themen

Wir sprechen u.a. darüber:

  • wer zur School Of Design Thinking kommt
  • warum man sich auf andere Denkmuster einlassen und sie verstehen muss
  • was Design Thinking eigentlich ist
  • inwiefern es nicht nur um Produkt-, sondern auch um Servicedesign und zukünftige Dienstleistungen geht – bis hin zu strategischen Gestaltungsprozessen
  • wie sich Design Thinking weiter entwickeln wird und was als Prinzipien Bestand haben wird
  • wie Selbstführung und Teamerfolg zusmmenhängen („leave your ego out of the door“)

Zusammenarbeit mit Unternehmen

Wir gehen auf darauf ein, dass die School for Design Thinking auch mit Unternehmen zusammen arbeitet und warum es wichtig ist, zunächst das Problem richtig zu erfassen. Am Beispiel Bosch skizziert Claudia Nicolai, wie eine solche Kooperation läuft. Dieses Beispiel einer Kooperation wird auch in einem ZEIT-Artikel erwähnt – hier der link: “Hundert Ideen, damit eine fliegt” (Artikel von Eva Wolfangel, zuerst online erschienen am 01.12.2016).

Und wir erörtern auch, wie man durch geeignete Räume für das Design Thinking den richtigen Rahmen schaffen kann, zum Beispiel im „Collaboration Space“.


Links

Zur School of Design Thinking – Homepage

Zu Dr. Claudia Nicolai

ZEIT-Artikel “Hundert Ideen, damit eine fliegt


Leadership Development Congress (LDC 2017)

Wie erwähnt ist Claudia Nicolai Keyspeaker am Nachmittag des Kongresses, der übrigens am 21.09. in Osnabrück stattfindet.

Hier der link zur LDC 2017-Website, hier die Referenten,  hier das Programm… und hier die Anmeldeseite.


Musik im Vor- und Nachspann

by Joakim Karud http://soundcloud.com/joakimkarud

 

Podcast auf iTunes bewerten. (Anleitung)