Der Podcast geht in das dritte Jahr

Bisher 45 Folgen zu Selbstführung und Leadership Development

Nach ersten Experimenten zur Jahreswende 2014/2015 ging mein Podcast im Februar 2015 offiziell an den Start. Mittlerweile ist das Kernthema – Selbstführung – in den Führungsetagen angekommen und das erklärt auch die stets wachsende Zahl von Hörerinnen und Hörern.

An dieser Stelle gilt mein Dank den zahlreichen Interviewgästen, die mir ihre Zeit, Ideen und Ansichten zur Verfügung gestellt haben, damit der Podcast mit lebendigen und praxisnahem Wissen “aufgeladen” werden konnte.

Und mein Dank gilt den Rezensenten auf iTunes, die sich die Mühe gemacht haben, dort eine Bewertung zu hinterlassen. Klar, dass mich auch das Ergebnis aller Bewertungen (*****) freut und anspornt, die Qualität hoch zu halten.


Weitere Pläne: u.a. Video-Episoden (vier bereits erschienen)

Alle vierzehn Tage eine neue Episode – dieser Rhythmus hat sich bewährt und soll beibehalten werden. Viele der Hörerinnen und Hörer sind im Top-Management und melden mir zurück, dass Sie die Inhalte schätzen, aber eben auch keinen “Overload” wollen. Also: 14 Tage.

Auch in Zukunft gibt es Interview- und Solo-Episoden. Mir bereitet es Freude, meine Interviewgäste zu treffen und oftmals wähle ich gerade die Speaker meiner Kongresse (Leadership Development Congress, LDC: hier die Seite), damit wir im Vorfeld schon über die Inhalte des LDC berichten können (und Appetit zur Teilnahme machen). Die Solo-Episoden erfordern üblicherweise noch mehr Aufwand meinerseits, denn fast immer gehen Recherche, sorgfältige Auswahl und Podcast-gerechte Formulierung der eigentlichen Aufnahme voraus.

Mit dem Jahreswechsel 2016/2017 habe ich Video-Episoden einzelner Podcastfolgen gestartet. Übrigens sind die Video- und die Audio-Episoden immer zwei vollkommen separat produzierte Einheiten. Wer sich die Mühe gemacht hat, jeweils beides zu hören bzw. zu sehen, wird Unterschiede festgestellt haben. Hier bin ich derzeit noch in der Überlegung, eventuell einen Video-Kanal bei YouTube zu öffnen – dies mache ich jetzt abhängig von der Resonanz. Auf jeden Fall wird es auch im weiteren Jahresverlauf noch mindestens zwei Video-Podcast-Episoden geben.


Podcasts etablieren sich als Weiterbildungsmedium

Die Integration der Smartphones insbesondere in die Auto-Elektronik fördern den Trend, statt stumpf (?) dem Radioprogramm zu folgen doch lieber gezielt sein eigenes Programm für die Fahrt zu wählen. Da passen die Podcasts natürlich perfekt. Allerdings muss mancher noch lernen, wie der Podcast vom eigenen Smartphone auf das “Autoradio” zu streamen ist. Wie so oft, so gilt auch hier: beherrsche Deine Instrumente. Ich genieße es, bei längeren Autofahrten oder aber im Zug den Podcasts insbesondere von englischsprachigen Kollegen zu lauschen (z.B. The Tim Ferriss Show…).


Hier geht es zu allen Podcasts: Podcasts SF01 bis heute.

Und hier geht es zur derzeit aktuellen Folge: SF 45 “Warum Werteorientierung im Unternehmen wichtig ist”

Zum Abschluss der link auf meinen Blogbeitrag Vier Podcast-Episoden, die Sie gehört (oder gesehen) haben müssen

 

SF41 2016 im Rückblick: War es ein erfolgreiches Jahr?

Persönlicher Rückblick und Lerntipps

In dieser Podcast-Episode lade ich Sie ein, auf das Jahr 2016 zurück zu blicken. Begleiten Sie mich zunächst bei meiner eigenen Rückschau und sammeln Sie dabei für sich Anstösse, Tipps und Ideen, um ebenfalls zu prüfen, was das Jahr 2016 für Sie persönlich gebracht hat.


Diese Podcast-Episode gibt es auch als Video-Version!

Wenn Sie mich bei einem Spaziergang durch Vulkane und Lavafelder auf Lanzarote begleiten wollen, während ich Ihnen den Inhalt in Wort und Bild vermittele, dann klicken Sie hier auf das eingebettete Video.

 


Erfolg – vier Elemente

Wenn wir das Jahr Revue passieren lassen und uns fragen, ob wir erfolgreich waren, so sollten wir erst einmal klären, wie denn unsere persönliche Vorstellung von ERFOLG ist. Damit starte ich in diese Podcast-Episode.

Inhalte der Episode

  • ich erinnere an den Blogbeitrag mit der “Gleichung für Erfolg“ noch in Erinnerung ( http://ld21.de/eine-gleichung-fuer-erfolg/?  Ich hatte vier Elemente als wesentlich ausgemacht: Talent, Einsatz, Methoden und Glück.
  • die Schwerpunkte der Ld 21 academy: Digitale Abhängigkeit und Die lernende Führungskraft
  • Liste der Erfolge
  • Lessons Learned – wie lauten die wichtigsten Lernerfahrungen

Ausblick auf 2017

Ich berichte von einigen der geplanten Aktivitäten:

  • der Leadership Development Congress (LDC 2017) am 21. September
  • der Podcast – der weiterhin in etwa vierzehntägigem Rhythmus erscheinen wird
  • Selbstführung – “reloaded”

Podcasts, Blogbeiträge und weiteres Material

Blog

Blogbeitrag über das Interview mit Sandra Wilms von pro office: http://ld21.de/interview_pro_office_2016/

Podcast-Episoden (in der Reihenfolge der Erwähnung)

SF24 Achtsamkeitpraxis – Interview mit Dr. Britta Hölzel

SF23 Von einem 3-Sterne-Koch lernen – mein Gespräch mit Thomas Bühner vom Restaurant La Vie

SF26 Erfolgreiche Lernprozesse – Interview mit Dr. Ulla Martens

SF25 Die Zukunft des Lernens (gleichzeitige Folge mit Oliver Leisse)

SF37 Die eigene Vision realisieren, Selbstsabotage vermeiden

SF29 Wellbeing und förderliche Büroräume, mein Interview mit Marc Nicolaisen

Artikel (kostenloser Download)

Artikel zu Selbstwirksamkeit in WIR Wirtschaft Regional,
dort vor allem auch der Artikel Lernende Führungskräfte

Podcast auf iTunes bewerten. (Anleitung)

SF36 Virtuelle Realität und Innovationen

Gespräch mit Timo Seggelmann (Salt And Pepper Software)

Mein heutiger Gesprächspartner ist Timo Seggelmann, Geschäftsführer der Salt And Pepper Software GmbH & Co.KG. Er ist derzeit in verschiedenen Projekten aktiv. Allen Aktivitäten von Timo Seggelmann ist gemeinsam: sie treiben Innovationen voran. Besonders spannend sind derzeit die Projekte im Feld Virtuelle Realität, auch unter Aspekten des Lernens.

Worüber wir sprechen

In unserem Gespräch unterhalten wir uns u.a. über:
– aktuelle technische Entwicklungen, speziell im Feld Virtuelle Realität
– über neue Formen des Lernens
– über das Fördern von Innovationen
– über die eigene Selbstführung und wie er seine „Batterien“ wieder auflädt
Salt And Pepper auch beim diesjährigen Leadership Development Congress, LDC 2016, ein Förderpartner. In diesem Jahr besetzt Timo Seggelmann zusätzlich eine sogenannte Zapfsäule, Thema: Eindrücke aus der virtuellen Realität – Neue Technologien für den Mittelstand. Auch darüber spreche ich mit ihm in dieser Episode.

Praktische Tipps

Zum Abschluss gibt er uns noch Tipps, wie Innovation in Unternehmen weiter gefördert werden können.

Zu Salt And Pepper

Selbstauskunft von S+P: Mit einer Prise Salz und gemahlenem Pfeffer werden Steaks verfeinert. Mit SALT AND PEPPER bekommen Technologieunternehmen die richtige Würze. Denn wir kennen und lieben die Industrie. – siehe Homepage.

Podcast auf iTunes bewerten. (Anleitung)

Lernen – unsere Podcast-Beiträge

Seit März 2015  haben wir in unserem Podcast “Selbstführung und Leadership Development” über dreißig Episoden veröffentlicht. Unser Leitthema in 2016 – „Die lernende Führungskraft“ – beschäftigt uns nicht nur bei unserem diesjährigen Leadership Development Congress (LDC 2016) am 22.September. Wir widmen uns in diesen Monaten vor allem diesen Leitfragen:
  • Welche Fähigkeiten sind in der Zukunft von uns gefordert?
  • Wie nutzen wir unsere bestehenden Fähigkeiten und bauen sie aus?
  • Wie entwickeln wir uns selbst systematisch weiter?
  • Welche Methoden und Instrumente sind wirklich wirksam?

Wie die meisten von Ihnen vermutlich gesehen haben, ist LERNEN eben nicht nur Thema beim diesjährigen Leadership Development Congress (LDC 2016 am 22.09.), sondern auch in unseren Kompaktseminaren, in Vorträgen und vor allem auch in den Podcast-Episoden. Damit Sie den Überblick  behalten, listen wir hier nachfolgend eine Auswahl unserer Podcasts zum Themenfeld LERNEN auf:


SF23 Von einem 3-Sterne-Koch lernen

Thomas Bühner, Spitzenkoch, erläutert im Interview, wie er über zehn Jahre seine Leidenschaft erhält und Neues lernt. Ein spannendes und mit praxisnahen Beispielen gespicktes Gespräch.

SF25 Die Zukunft des Lernens

Mit dem Trendforscher Oliver Leisse spreche ich über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Weiterbildung und des individuellen Lernens.

SF26 Erfolgreiche Lernprozesse -Erkenntnisse aus der Hirnforschung

Die Kognitionswissenschaftlerin Dr. Ulla Martens, die auch Keyspeaker beim diesjährigen Kongress (http://ld21.de/congress/) ist, erläutert im Gespräch, was die Hirnforschung hinsichtlich erfolgreicher persönlicher Lernprozesse uns vermittelt.

SF27 Starre Strategiearbeit am Ende?

Lernen ganz praktisch ist das Thema meines Gesprächs mit dem Unternehmer Stefan Holtgreife; wir sprechen u.a. über seine Erfahrungen aus der Führungsnachfolge im Familienunternehmen (er ist übrigens auch Speaker beim diesjährigen Kongress).

Neuer Artikel “Lernende Führungskräfte”

Bereits im früheren Blogbeitrag erwähnt – mein neuer Leitartikel im Wirtschaftsmagazin WIR Wirtschaft Regional, “Lernende Führungskräfte”: WIR_07_2016_Lernende_F-Kraefte.compressed

Ausblick auf 2016: Oberthema LERNEN

Überfällig ist der Ausblick auf 2016 – mit welchen Themen wird sich die Ld 21 academy GmbH befassen? Wir beobachten natürlich aufmerksam die Trends; das Thema ACHTSAMKEIT hat eine weiter steigende Bedeutung. Der Megatrend Lernen / persönliche Weiterentwicklung wird auch nicht nachlassen, dazu werden wir unsere digitalen Angebote weiter ausbauen und – im Dialog mit Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, neue Ideen aufgreifen. Nachfolgend listen wir die Highlights unserer Aktivitäten in 2016 auf.

Leadership Development Congress (LDC 2016) am 22.09.

Das Oberthema für das ganze Jahr 2016 setzt der diesjährige Leadership Development Congress (LDC 2016) am 22.09.: „Die lernende Führungskraft – Potenziale erkennen und nutzen“. Hier die Seite zum Kongress, die wir permanent auffrischen. Wir freuen uns, diesen Kongress nunmehr zum dritten Mal durchführen zu können und widmen uns praktische und theoretisch der Frage, wie Führungskräfte sich heute systematisch weiterentwickeln können.

Selbstführungswerkstatt

In Kooperation mit Nadja Nickell veranstalten wir ein neues Angebot (im April, Fortsetzung Anfang November), das sich an Führungskräfte der ersten und zweiten Ebene in Unternehmen wendet, die Selbstführungswerkstatt. Dazu demnächst in diesem Blog mehr.

5-Stunden-Kompaktseminare

Unsere bewährten Kompaktseminare in der Region Osnabrück setzen wir natürlich fort. Themen sind wie bisher „Selbstführung – Grundlagen“ und „Von der Vision zum persönlichen Erfolg“. Dieses 5-Stunden-Format erlaubt einen schnellen Einstieg. Mehr dazu hier.

Achtsamkeitsinitiative

Mit unserer Expertin Anja Termöllen  bereiten wir derzeit weitere Angebote zum Thema Achtsamkeit vor. Auch dazu werden wir zeitnah berichten. Sie wird sowohl in den Kompaktseminaren, als auch beim diesjährigen Leadership Development Congress wieder bewegte Einheiten durchführen.

Führung mit den Ohren lernen – Audio Lectures

Nachdem wir unsere erste AudioLecture „Von der Vision zum persönlichen Erfolg“ im Dezember 2015 erfolgreich gestartet haben, werden wir dieses Seminar im Herbst 2016 erneut anbieten.
Neu ist die zweite AudioLecture mit dem Thema “Wirksames Arbeiten statt digitaler Überlastung”, die im April starten soll.

Digitale Überlastung vermeiden

Das Thema „Digitale Überlast“ haben wir nicht nur im Podcast behandelt (u.a. in dieser Episode), sondern dazu auch innerhalb unserer Inhouse-Seminare ein neues 1-Tages-Seminar für Führungsgruppen entworfen, das wir in 2016 erstmals anbieten: Wirksamkeit fördern, digitale Überlastung vermeiden. Und es gibt ab April dazu eine neue AudioLecture, siehe oben.

Blog, Podcast und newsletter

Die Ld 21 academy geht ihren Weg weiter, das bedeutet für uns: wir werden auch in 2016 weiter an neuen digitalen und „hybriden“ Angeboten arbeiten, um Lern- und Begegnungsplattformen für Führungskräfte zu schaffen. Die Podcast-Episoden in diesem Jahr werden sich mit dem Oberthema LERNEN befassen und wir werden einige der Speaker des Leadership Development Congress bereits vor dem Termin (22.09.) zu Wort kommen lassen. Das Thema ACHTSAMKEIT werden wir ebenfalls in unseren „Kanälen“ behandeln.
Sie werden es bemerkt haben: für Anmeldungen zu unserem newsletter haben wir seit Anfang des Jahres ein „Freebie“ zu verschenken, das E-Book „Sieben Felder der Selbstführung“, immerhin gut 30 Seiten stark. Wenn Sie noch nicht angemeldet sind – hier geht es zur Homepage.

Termine in der Übersicht

Stand heute (Änderungen vorbehalten), siehe auch unsere Terminseite

25.02.: Kompaktseminar Selbstführung in Kooperation mit der WIGOS
28./29.04.: Selbstführungswerkstatt Teil 1
21.04.: Start der AudioLecture Ld21-02: Wirksames Arbeiten statt digitaler Überlastung
19.05.: Kompaktseminar Von der Vision zum persönlichen Erfolg in Kooperation mit der WIGOS
04.-22.07.: Die Akademie macht Betriebsferien
25.08.: Kompaktseminar Selbstführung in Kooperation mit der WIGOS
22.09.: Leadership Development Congress (LDC 2016)
03./04.11: Selbstführungswerkstatt Teil 2
17.11.: Kompaktseminar Von der Vision zum persönlichen Erfolg in Kooperation mit der WIGOS
Herbst: Zweiter Durchlauf der AudioLecture Von der Vision zum persönlichen Erfolg (Infos rechtzeitig)

Haben wir ein Thema übersehen, das aus Ihrer Sicht besonders wichtig ist? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

SF20 Mehrwert und Erfolg

Warum Bedeutung wichtig ist und wie eine „Liste der Erfolge“ hilft

Ist Arbeit nur Tausch von Zeit gegen Geld, wie es in einem Artikel auf SPIEGEL ONLINE am 10.12. heißt (link)? Das greift zu kurz. „Arbeitszeit“ ist ein wesentlicher Teil, der nicht einfach abgesessen werden kann. Allerdings ist es klug, sich selbst nicht zu 100% über die Arbeit zu definieren. Das ist für viele bereits ein sicherer Weg in burnout oder soziale Vereinsamung geworden.
Die These für diese Podcast-Episode lautet: Das (Arbeits-)Leben verliert an Qualität, wenn es keine Bedeutung hat. In der Episode erörtern wir Mehrwert und Bedeutung, stellen eine “Gleichung für Erfolg” vor (mit den vier Elementen Talent, Einsatz, Methoden und Glück) und geben handfeste Tipps zur Selbstführung.

Praktische Tipps

Zur praktischen Umsetzung:
– die Liste der Erfolge – die nicht nur zur Jahreswende angewandt werden kann
– die Empfehlung, jährlich eine persönliche Planungsklausur durchzuführen  und
– eine “4er-Matrix” zur konkreten Planung von Handlungsschritten.

Noch ein Hinweis zur iTunes Bewertung

Ein Hinweis in eigener Sache: ich freue mich, jetzt den Podcast Nr. 20 fertig gestellt zu haben. Die Resonanz auf dieses kostenlose Format wächst weiter stetig, auch dank der Weiterempfehlungen. Danke dafür!
Steigern lässt sich noch die Anzahl unserer Bewertungen bei iTunes. Ja, ich weiß, es ist mühsam, sich durch den verschlungenen Weg im iTunes-Store bis zu unserem Podcast (der übrigens offiziell „Selbstführung und Leadership Development“ heißt) durchzuklicken. Aber Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, helfen der Sichtbarkeit dieses Podcasts sehr auf die Sprünge, wenn Sie auf iTunes eine positive Bewertung hinterlassen. Geben Sie sich einen Ruck und ein paar Klicks – Danke auch dafür!

Podcast auf iTunes bewerten. (Anleitung)

Das VARES-Modell

Podcasts: bitte bewerten

Podcast “Selbstführung und Leadership Development” – wachsende Beliebtheit

Liebe LeserInnen dieses Blogs und HörerInnen des Podcasts: wir brauchen Ihre aktive Unterstützung. Im Februar dieses Jahres haben wir unseren Podcast gestartet und in der letzten Woche wurde die 17. Episode veröffentlicht. Wir verzeichnen steigende Hörerzahlen, ohne dass wir großartig Werbung für den Podcast gemacht haben. Aus den persönlichen Rückmeldungen weiß ich, dass wir mit unseren Episoden den Nerv treffen und insbesondere für Führungskräfte der ersten und zweiten Ebene wertvolle Unterstützung liefern. Jetzt ist es an der Zeit, den “Stealth”- oder “Geheim”-Modus zu verlassen und den Podcast durch Bewertungen auch für andere bekannt zu machen.

Positive Bewertungen schaffen Sichtbarkeit

Dabei helfen positive Bewertungen auf  iTunes, denn auf diese Weise rutscht unser Podcast im Ranking nach oben und wird überhaupt erst richtig sichtbar. Daher bitten wir Sie, unseren Podcast jetzt auf iTunes mit diesem link zu bewerten. Sie finden ab jetzt auch einen Hinweis zum Anklicken (“Podcast jetzt bewerten”) unter jeder Episode. Eine Anleitung finden Sie – falls nötig – hier: Eine Rezension im iTunes Store schreiben

Aktuell: Episode 17

Aktuell steht der Beitrag 17 zum Download bereit, der sich drei Aspekten von Führung bzw. Führungsinstrumenten widmet:

  1. Sinnvolles Besprechungsmanagement
  2. Einfache Orientierungs-
und Zielsysteme
  3. Formate für gemeinsames Lernen – nicht nur in Krisen

Hier der direkte link zur Episode 17 Orientierung, Kommunikation und Lernen.

SF17_KOL_Logo

 

 

Unsere Podcasts: 2543 Downloads

Podcasts sind ein erfolgreicher Lernkanal

Die Abrufe unserer bisher 13 Podcast-Episoden zeigen, dass dieses Medium genutzt wird. Wir sind mit diesem neuen “Kanal” Ende Februar diesen Jahres gestartet und Stand gestern hatten wir 2543 Downloads – das bestätigt uns. Es zeigt, dass viele Führungskräfte das Medium Podcast nicht nur zur Freizeitunterhaltung, sondern vielmehr zur eigenen Weiterbildung nutzen – ein Trend, den auch Kollegen feststellen, die ebenfalls Podcasts einsetzen (zum Beispiel Maik Pfingsten).

Qualität: Podcast SF01 Selbstführung: Grundlagen neu aufgenommen

Wahrscheinlich ist es einigen noch entgangen, aber auf der Suche nach der bestmöglichen Audio-Qualität habe ich die allererste Episode – SF01 Selbstführung: Grundlagen – neu aufgenommen. Wer noch nicht reingehört hat: hier biete ich in knapp 19 min einen kompakten Einstieg in das Thema Selbstführung. Und die Folge ist natürlich auch zur Auffrischung für diejenigen sinnvoll, die sich dem Thema durch die Bücher (hier der Beitrag zum neusten Buch) oder durch Seminare genähert haben.

Am 10.09.: neues Visions-Seminar

A propos Seminare: am 10. September findet zum zweiten Mal unser Seminar “Von der Vision zum persönlichen Erfolg” statt, siehe auch diesen Blogbeitrag dazu mit weitern Infos.

Noch acht Wochen bis zum LDC

Infos und links zum Leadership Development Congress

Hier noch einmal die wichtigsten Infos rund um den LDC 2015, der am 24.09.2015 im “Speicher 3” (hier ein Video) von Hellmann Worldwide Logistics in Osnabrück stattfinden wird.

Das Programm

Die letzten Details zum Kongress sind abgestimmt, dasProgramm (hier der Folder) haben wir ebenfalls final aufgestellt. Die bisherige Resonanz auf das Thema Die eigene Leistungsfähigkeit als Führungskraft erhalten ist sehr ermutigend – wir liegen absolut richtig damit. Beim Kongress werden wir gemeinsam erörtern, wo die Herausforderungen liegen und wie wir sie meistern können.

Die Keyspeaker vorab hören

Unsere Keyspeaker können Sie bereits jetzt zumindest in unseren Podcast-Interviews hören:
Dr. Viktor Oubaid: (link zum Podcast) Beim Kongress wird Dr. Oubaid beantworten, was Leistungsfähigkeit für jemanden, der Astronauten für die Raumfahrt auswählt, bedeutet. Als leitender Psychologe am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, wird er Beispiele aus seiner Arbeit mit Astronauten, Lufthansa-Piloten und Top-Führungskräften geben und seine Definition von körperlicher wie mentaler Fitness erläutern.

Dr. Christina Berndt: (link zum Podcast) Die mehrfach preisgekrönte Wissenschaftsjournalistin und Bestseller-Autorin wird uns beim LDC 2015 das Thema Resilienz eröffnen: Wie gehe ich ressourcenschonend mit Problemen um? Wie gelingt es mir, meine Kräfte bei beruflichen wie privaten Herausforderungen geschickt zu nutzen? Auch hier steht das Thema Leistungsfähigkeit und persönliches Wohlbefinden, kurzum: Körper, Seele & Geist, im Mittelpunkt. 2013 veröffentlichte die Wissenschaftsredakteurin der Süddeutschen Zeitung ihr Bestseller-Buch „Resilienz − Das Geheimnis der psychischen Widerstandskraft”.

Faszinierende Ausstattung

Unser Partner Steelcase Werndl AG wird uns eine faszinierende Atmosphäre mit innovativen Möbeln schaffen, siehe dazu auch meinen Bericht über den Besuch in der Deutschland-Zentrale. Mit dem Vorstand, Stephan Derr, habe ich über die Philosophie im Podcast-Interview gesprochen: (link)

Anmeldungen: Die Reihen füllen sich

Viele haben bereits in den vergangenen Monaten ihren Platz gesichert. Das freut uns und es erleichtert natürlich die Planung. Nachdem wir im letzten Jahr auf dem Rittergut Osthoff bis auf den allerletzten Platz ausgebucht waren (es war kuschelig eng…), haben wir im Speicher 3 von Hellmann nun mehr Platz. Das ist auch gut so, denn der zweite LDC ist prima nachgefragt, z.T. melden sich gleich mehrere Top-Führungskräften aus einem Unternehmen an. Sicher liegt das am Thema – die Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten, ist ohne Alternative. Ebenso schätzen die Angemeldeten die besondere Atmosphäre und nehmen sich diese besondere Auszeit, um sich mit Ideen aufzutanken und sich auf ihrer Ebene auszutauschen.
Die Akademie geht bis zum 23.08. in “Betriebsferien”, natürlich freuen wir uns über weitere Anmeldungen zum Kongress, die zwischenzeitlich eingehen.
Anmeldungen bitte per E-Mail an: office@Ld21-academy.de. Wir vergeben die restlichen Plätze nach Eingang.