Beiträge

LDC 2016 – Rückblick und Dank

Kongress: WMS Treuhand GbR ist weiterer Förderpartner

Der INQA-Preisträger unterstützt den Leadership Development Congress (LDC 2016)

Mit der WMS Treuhand GbR haben wir einen weiteren Förderpartner für den diesjährigen Leadership Development Congress (http://ld21.de/congress/, 22.09. in Melle bei Osnabrück) gewonnen, der mit seinem Profil bestens zu unserer Akademie passt. Als inhabergeführte Sozietät von Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Rechtsanwälten bietet die WMS Treuhand den richtigen Mix von langjähriger Erfahrung und agiler Entwicklung.

Aktuell ist die WMS Treuhand GbR für die „zukunftsfähige Unternehmenskultur“ im Rahmen des INQA-Audits (Initiative Neue Qualität der Arbeit) ausgezeichnet worden, siehe auch den Bericht in der NOZ. Das Audit setzt auf ein prozessorientiertes Vorgehen und weniger auf starre Kennzahlen. Auszug aus dem Infotext zur Preisverleihung:

Die WMS Treuhand GbR gehört zu den ersten 100 Teilnehmern am Pilotbetrieb des INQA-Audits Zukunftsfähige Unternehmenskultur. Für die erfolgreiche Vollendung des Prozesses wurde die Sozietät aus Osnabrück mit der offiziellen Abschlussurkunde ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung – und über die Ergebnisse, die wir mit dem INQA-Audit in unserem Unternehmen erreicht haben“, so Matthias Upmeier, geschäftsführender Partner der Kanzlei.

(Hier können Sie den vollständigen Text lesen.)


Auch zukünftig gemeinsame Projekte

Mit der Zusammenarbeit setzen wir den intensiven inhaltlichen Dialog im Kontext der Themen um Leadership Development und insbesondere Selbstführung fort, den wir seit dem letztjährigen Kongress gestartet haben. Und wir verraten schon jetzt, dass wir die gemeinsamen Aktivitäten mit neuen gemeinsamen Veranstaltungen und einer verstärkten Kooperation beim nächstjährigen Kongress (September 2017) weiter ausbauen.

Wir freuen uns übrigens auch deshalb über die Zusammenarbeit, weil der Umzug der WMS Treuhand in einen neues eigenes Unternehmensgebäude sich zwar mit dem Kongresstermin überschneidet (22.09.), die Sozietät aber beschlossen hat, dennoch mit Partnern und Kunden beim Leadership Development Congress „live“ dabei zu sein.

 

Begeisterung ist unser – gemeinsamer – Antrieb

Die Marketing- und Beratungsagentur tolimit ist als Förderpartner des Kongresses dabei

Im letzten Jahr waren Jörg Michaelis, Kai Ogiermann und Axel Funke von tolimit GmbH begeisterte Teilnehmer beim Leadership Development Congress. Und nun ist tolimit einer unserer Kongress-Förderpartner geworden. Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit. Eigentlich kennen und schätzen wir uns schon seit Jahren, aber mit dieser Partnerschaft beim Kongress leiten wir jetzt konkrete gemeinsame Projekte ein. „Begeisterung ist unser Antrieb“ – das ist einer der Slogans von tolimit, der das Besondere dieses national und international handelnden Dienstleisters deutlich macht. Die MitarbeiterInnen und Mitarbeiter stehen für professionelle und gleichzeitig emotionale Events mit nachhaltiger Wirkung. Auf der Basis eines hochkarätigen Netzwerks reichen die Leistungen von Sports Consulting und Incentive-Workshops über Relationship Management bis hin zum neuen Fast Track Racing Center.

tolimit_Incentive

Foto: tolimit GmbH

Begeisterung: neue Wege, neue Konzepte

Schon seit unserem ersten Kennenlernen vor Jahren ist mir positiv aufgefallen, dass tolimit die eigene Begeisterung auf die Kunden und die gemeinsamen Projekte übertragen kann. Wer sich die Referenzen anschaut, sieht prominente Kunden wie Deutsche Post, DHL oder auch RTL. Ein besonderer Grund für die Zusammenarbeit zwischen der Ld 21 academy und tolimit liegt auch darin, dass die Marketing- und Beratungsagentur nicht nur begeistert, sondern immer wieder neue Wege und Konzepte auslotet. Das oben bereits erwähnte “Fast Track Racing Center” begrenzt die Arbeit keineswegs nur auf Rennfahrer und Rennstrecken, sondern transferiert die in Sportprojekten gewonnenen Erkenntnisse auch in Formate der Organisationsberatung und des Coachings von Führungskräften.

Ausblick auf 2017

Für 2017 arbeiten die tolimit GmbH und die Ld 21 academy GmbH derzeit bereits an den Inhalten zum Kongress – mehr wird hier noch nicht verraten… Nun ja, vielleicht schon dies: Da in 2017 das 4. der Sieben Felder der Selbstführung – also Mitarbeiter, Partner, Netzwerke – im Zentrum steht, wollen wir uns auch im Bereich des Sports anschauen, welche Erfolgsfaktoren wir ableiten können, damit Führungskräfte sich und Ihre Teams wirksam führen können. Natürlich sind die Macherinnen und Macher von tolimit hier die Experten.

Neuigkeiten von tolimit finden Sie im Netz immer hier.


Aktueller Folder zum Leadership Development Congress (LDC 2016)

Natürlich steht das Programm des Kongresses schon lange und mehr als ein Drittel der Plätze sind bereits frühzeitig vergeben worden. Aber dennoch gibt es immer wieder kleinere oder größere (neue Partner!) Veränderungen. Deshalb stellen wir an dieser Stelle das aktuelle Programm als pdf zum Download ein:

LDC_16_Folder_8

 

LDC 2016 für Führungskräfte: Referenten sind gebucht, Programm steht

Zum dritten Mal: Leadership Development Congress (LDC 2016) am 22.09.

Wir freuen uns: am 22. September findet auf dem Solarlux Campus in Melle der dritte LDC statt, der sich in diesem Jahr dem Thema “Die lernende Führungskraft” widmet und das dritte Feld der Sieben Felder der Selbstführung ins Zentrum stellt (übrigens können alle neuen newsletter-Abonnenten sich derzeit das über dreißig Seiten starke E-Book “Sieben Felder der Selbstführung – Ein praxistaugliches Modell” kostenlos herunterladen (gehen Sie auf die Homepage).

Thema: Die lernende Führungskraft

Das Motto „Lebenslanges Lernen“ gilt auch und gerade für Führungskräfte. Aber wie können wir eigentlich wirksam lernen? Der Leadership Development Congress (LDC) widmet sich am 22. September dem Schwerpunkt Lernen im Rahmen des Themas Selbstführung. Er findet in 2016 zum dritten Mal statt, Kongressort ist der brandneue Solarlux Campus in Melle bei Osnabrück. Der Kongress wendet sich an Führungskräfte der ersten und zweiten Ebene. Diese Manager und Firmeninhaber finden für die eigene Weiterbildung oft zu wenig Zeit, wie Kongressveranstalter Prof. Dr. Burkhard Bensmann von der Ld 21 academy GmbH aus seiner Erfahrung als Coach weiß. Das erprobte Format des Kongresses setzt auf Dialog unter den Teilnehmern und Nähe zu den Speakern. Das Ambiente wird wie im vergangenen Jahr vom innovativen Büromöbelhersteller Steelcase gestaltet, der Solarlux Campus bietet einen anregenden Rahmen.

Leitfragen für den Kongress

Für die Konzeption des Kongresses galten folgende Leitfragen: Welche Fähigkeiten werden in Zukunft von Top-Führungskräften gefordert? Wie können bestehende Fähigkeiten genutzt und ausgebaut werden? Und: welche Ansätze sind wirklich wirksam? Der Kongress bietet den Rahmen für persönliche Reflexion, liefert Ideen durch Top-Referenten und ermöglicht es den Teilnehmern, konkrete Schritte zur eigenen Entwicklung abzuleiten. Keyspeaker sind der 3-Sterne Koch Thomas Bühner und die Kognitionsforscherin PD Dr. Ulla Martens. Weitere Referenten erläutern an der „Thementankstelle“ Fallbeispiele zum Thema Lernen, u.a. Stefan Holtgreife von Solarlux zum “Agilen Lernen”, Eva Boße und Andreas Stoppe zum Transformationsprozess bei NOZ Medien und Prof. Dr. Andreas Bertram zu seinen Erfahrungen als Hochschulpräsident.

Partner

Unsere Partner sind natürlich wieder mit an Bord: Premiumpartner des Kongresses ist Steelcase, Kooperationspartner sind Solarlux GmbH, Salt And Pepper, pro office, B&B GmbH, die Wirtschaftsförderungen WIGOS und WFO, Medienpartner sind MSO / NOZ Medien / DIE WIRTSCHAFT. Weitere Infos und Anmeldung auf der Webseite zum Kongress.

Early-Bird-Tarif

Da wir zahlreiche “Wiederholungstäter” und Schnellentschlossene unter den bisherigen Anmeldungen haben, honorieren wir diese mit unserem Early-Bird-Tarif, der für Anmeldungen und Zahlungen bis einschließlich 15. März 2016 gilt. Genaue Infos auf der Webseite zum Kongress.

Änderungen vorbehalten.