Beiträge

LDC 2017: Danke für die Unterstützung

LDC 2017: Lernen und Dialog zum Frühbucherpreis

**** Der Frühbucherpreis (hier ist der link) gilt noch bis einschließlich 31.05.2017, 23:58 Uhr. ****

Der Leadership Development Congress (LDC 2017) – die vierte Runde

Der Leadership Development Congress (LDC 2017) am 21.09. in Osnabrück bietet auch in seiner vierten Auflage die Gelegenheit, die persönliche Wirksamkeit zu steigern und in den Dialog mit anderen Führungskräften zu treten. Bereits unser Early-Bird-Preis wurde sehr gut angenommen, wir danken den „Wiederbuchern“ und einigen neuen Teilnehmern!

Zusammenhang zwischen persönlicher Wirksamkeit und Teamerfolg

Bei der Konzeption unseres vierten Kongresses haben wir vor allem den Zusammenhang zwischen wirksamer Selbststeuerung und dem Erfolg von Teams und Führungsgruppen in das Zentrum gestellt:
  • Was kann ich am Besten und was sollte ich anderen überlassen?
  • Wie hängen Selbst- und Teamführung zusammen?
  • Was können wir von Praktikern und Forschern lernen?
  • Gibt es konkrete Ansätze, Methoden, Instrumente?
  • Und was ist davon besonders wirksam?

Das Programm: Anregungen und Dialog

Wieder konzentrieren wir uns auf je eine(n) Keyspeaker am Vor- und Nachmittag. Ebenfalls gibt es auch in diesem Jahr einen Impulsvortrag am Vormittag. Natürlich haben wir wieder eine Thementankstelle aufgebaut, wo vier Referenten in Kurzvorträgen ihren Beitrag vorstellen und diskutieren.
Hier finden Sie das Programm (Änderungen vorbehalten): link zum Programm

Frühbucherpreis bis einschließlich 31.05.

Noch bis einschließlich 31.05.2017 (23:58 Uhr) gilt der Frühbucherpreis: sichern Sie sich und /oder ausgewählten Kunden Ihren Platz beim diesjährigen Kongress und lernen Sie, wie Sie Ihre Wirksamkeit und den Erfolg Ihres Teams steigern können. Und das alles in einem inspirierenden und innovativen Ambiente.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch und auf das gemeinsame Lernen!

Leadership Development Congress (LDC 2017) – zum Early-Bird-Tarif dabei sein


Zur schnellen Information: der Folder

Hier kommt – gerade fertig gestellt – der Folder mit allen wichtigen Infos zum Kongress: download als pdf.


Save the date: der LDC 2017 findet am 21.09. in Osnabrück statt

Zum vierten Mal findet der Leadership Development Congress (LDC) statt und wir bieten für die schnellen Anmelder noch bis zum 15.03.2017 den “Early-Bird-Tarif”. In diesem Jahr sind wir zu Gast im neuen Bürokomplex von SALT AND PEPPER software solutions, einem frisch konvertierten Kasernengebäude (Winkelhausen-Kaserne). Hier geht es direkt zur LDC 2017 Webseite


Fokus-Thema: Selbstführung und Teamerfolg

Wie immer orientieren wir uns an den Sieben Feldern der Selbstführung, beim vierten Kongress steht entsprechend das vierte Feld im Mittelpunkt: Mitarbeiter, Partner, Netzwerke“. Unser besonderer Fokus gilt dem Zusammenhang zwischen wirksamer Selbststeuerung und dem Erfolg von Teams und Führungsgruppen:

  • Was kann ich am Besten und was sollte ich anderen Überlassen?
  • Wie hängen Selbst- und Teamführung zusammen?
  • Was können wir von Praktikern und Forschern lernen?
  • Gibt es konkrete Ansätze, Methoden, Instrumente?
  • Und was ist davon besonders wirksam?

Keyspeaker und “Forschungsstation”

Was können wir vom Sport auf unser Business übertragen? Hans-Bernd Kamps, Geschäftsführender Gesellschafter der tolimit GmbH, mega-erfolgreich in Events und im Motorsport, ist der Experte in diesem Bereich. Er wird uns in lebendiger Weise aufzeigen, welche Erfolgsfaktoren gelten und wie wir diese jeweils auf unsere Bereiche übertragen können.
Am Nachmittag ist Dr. Claudia Nicolai, akademische Direktorin des Hasso Plattner Instituts / School of Design Thinking mit der zweiten Keynote an der Reihe: wir erleben den innovativen Ansatz des „Design Thinking“ und lernen, warum unter anderen Bosch auf diese Art des Teamworks und der Innovationsförderung setzt. 
In unserer “Forschungsstation” wird Marc T. Nicolaisen, Director Brand Communication EMEA bei Steelcase, uns mit Praxisbeispielen vorstellen, welche Erfolgsfaktoren für wirksame Raumgestaltung gelten.

Thementankstelle und Aktive Pausen

Das Format der Thementankstelle stellt eine Art „Speed-Dating” dar (wir haben es erstmals beim LDC 2014 eingeführt). Die Referenten haben 20 Minuten Zeit, ihr Thema vorzustellen und Fragen aus der Gruppe zu diskutieren. Die Teilnehmenden müssen sich entscheiden, zu welcher „Tanksäule” sie gehen wollen und in welcher Reihenfolge sie ihre Besuche an maximal drei der vier Tanksäulen absolvieren möchten.

  • Tanksäule 1: Werte entscheiden in der Wissensgesellschaft
    Dr. Ulrich Vogel, Experte für Personaldiagnostik und werteorientierte Unternehmensführung, profilingvalues GmbH, Geschäftsführender Gesellschafter
  • Tanksäule 2: Von der Luftfahrt für die Personalentwicklung lernen
    Martin Dutschek, Safety Trainer
  • Tanksäule 3: Lebendige Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor – ein Werkstattbericht aus der WMS
    Dr. Klaus Stein, WMS Treuhand GbR, Partner
  • Tanksäule 4: Ich bin viele: multiple Identitäten managen
    Jens Strebe, O. K. Office GmbH, Geschäftsführer

Anja Termöllen (business fitness) lädt erneut zu aktiven Pausen ein.


Programmübersicht

Auf dieser Seite finden Sie die Programmübersicht.

Und hier können Sie den Folder kostenlos herunterladen: download als pdf


Der frühe Vogel fängt… den Early-Bird-Tarif

Die ersten Anmeldungen zum LDC 2017 hatten wir übrigens bereits unmittelbar zum Ende des letztjährigen Kongresses. Jetzt haben wir die Anmeldeseite geschaltet und wie im letzten Jahr bieten wir einen „Early-Bird-Tarif“ an, der insbesondere die schnell Entschlossenen belohnt:

Der Early-Bird-Tarif bis einschließlich 15.03.2017 beträgt € 535,00 zzgl.19% MwSt. = € 636,65 (die reguläre Teilnahmegebühr beträgt € 690,00 zzgl. 19% MwSt. = € 821,10)
Zur verbindlichen Anmeldung nutzen Sie bitte hier unser Formular.

Bei Absagen nach dem 1. August 2017 berechnen wir eine no-show-Gebühr in Höhe von € 380,00 zzgl. 19 % MwSt. = € 452,50. Bei Absagen nach dem 1. September 2017 stellen wir in jedem Fall den gesamten Betrag in Rechnung – senden Sie uns doch in diesem Fall gerne eine Vertretung. Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen des Programms / der Inhalte des Kongresses sowie Irrtum vorbehalten.

Weitere Infos auf der Website zum Kongress

Unsere Website zum Kongress informiert über Inhalte, Ort, Referenten und wird immer wieder aktualisiert.

Nutzen Sie den Early-Bird-Tarif und sichern Sie sich Ihren Platz beim diesjährigen Leadership Development Congress (LDC 2017) am 21. September in Osnabrück – wieder in einem innovativen Ambiente, das den Dialog zwischen den Teilnehmern fördert und gemeinsames Lernen ankurbelt.
Änderungen und Irrtum vorbehalten (Stand: 09.02.2017).


Episoden

SF57 Teamwork oder Egoismus – Warum Selbstführung für den gemeinsamen Erfolg entscheidend ist

**** Update am 16.08. – jetzt können Sie auch den gleichnamigen Artikel zu dieser Podcastfolge laden und lesen – klicken Sie hier ****


Wie Teamwork und persönlicher Erfolg zusammenhängen

Beim diesjährigen Leadership Development Congress (LDC 2017) am 21.09.2017 steht das Thema “Selbstführung und Teamerfolg” im Mittelpunkt. In der Podcast-Episode SF51 “Wer gewinnt – der Egoist oder der Teamplayer?” hatte ich bereits den Keynote-Speaker am Vormittag des Kongresses, Hans-Bernd Kamps von der tolimit GmbH, vorab im Interview. In dieser Podcastfolge vertiefe ich das Thema.


Audio- und Videoversion

Diese Podcast-Episode gibt es sowohl als Audioversion wie auch als Videoversion – das Video habe ich in Nordfrankreich aufgenommen. Intro- und Outro des Clips sind übrigens Goldelfahrten zu den spektakulären Ateliers Capucins in Brest (capucinsbrest.com).



Hinweis: diese Episode als Text

Gleichzeitig mit Erscheinen dieser Episode können Sie auch den fast identischen Text in der August-Ausgabe von WIR Wirtschaft Regional lesen. Hier können Sie den Text als pdf laden und lesen.


Von Nebenwirkungen des Teamworks bis zu fünf konkreten Tipps

In diesem Podcast will ich aufzeigen, warum nicht Egoismus, sondern Selbstführung für den gemeinsamen Erfolg wichtig ist. Ich starte mit einem Blick auf mögliche Nebenwirkungen von Teamorientierung, zeige dann Kriterien für gute Zusammenarbeit auf. Anschließend unterstreiche ich die Bedeutung von Selbstführung und stelle dann fünf Merkpunkte vor, damit Eigen- und Teaminteressen zusammenfinden können.


Was sind die Inhalte?

  • Nebenwirkungen von Teamwork
  • Kriterien für gutes Teamwork
  • Der Stellenwert der Selbstführung
  • 5 Merkpunkte, wie Sie starke Egos in das Team integrieren können

Links

Mein Podcast-Interview mit Hans-Bernd-Kamps, Chef des erfolgreichsten Porsche Cup-Teams: SF51 “Wer gewinnt – der Egoist oder der Teamplayer?”

Dialog fördern: mein Podcast-Gespräch mit Dr. Thomas Hake: SF48 “Dialog und Reflexion – warum wir das direkte Gespräch brauchen”

Fokus Selbstführung und Teamerfolg: der diesjährige Leadership Development Congress (LDC 2017)

Steelcase Magazin 360 Grad 

Zur Vertiefung: Podcast SF50 Die Sieben Felder der Selbstführung – ein schneller Durchlauf

 


Musik im Vor- und Nachspann

by Joakim Karud http://soundcloud.com/joakimkarud


 

Podcast auf iTunes bewerten. (Anleitung)