Beiträge

Der Podcast geht in das dritte Jahr

Bisher 45 Folgen zu Selbstführung und Leadership Development

Nach ersten Experimenten zur Jahreswende 2014/2015 ging mein Podcast im Februar 2015 offiziell an den Start. Mittlerweile ist das Kernthema – Selbstführung – in den Führungsetagen angekommen und das erklärt auch die stets wachsende Zahl von Hörerinnen und Hörern.

An dieser Stelle gilt mein Dank den zahlreichen Interviewgästen, die mir ihre Zeit, Ideen und Ansichten zur Verfügung gestellt haben, damit der Podcast mit lebendigen und praxisnahem Wissen “aufgeladen” werden konnte.

Und mein Dank gilt den Rezensenten auf iTunes, die sich die Mühe gemacht haben, dort eine Bewertung zu hinterlassen. Klar, dass mich auch das Ergebnis aller Bewertungen (*****) freut und anspornt, die Qualität hoch zu halten.


Weitere Pläne: u.a. Video-Episoden (vier bereits erschienen)

Alle vierzehn Tage eine neue Episode – dieser Rhythmus hat sich bewährt und soll beibehalten werden. Viele der Hörerinnen und Hörer sind im Top-Management und melden mir zurück, dass Sie die Inhalte schätzen, aber eben auch keinen “Overload” wollen. Also: 14 Tage.

Auch in Zukunft gibt es Interview- und Solo-Episoden. Mir bereitet es Freude, meine Interviewgäste zu treffen und oftmals wähle ich gerade die Speaker meiner Kongresse (Leadership Development Congress, LDC: hier die Seite), damit wir im Vorfeld schon über die Inhalte des LDC berichten können (und Appetit zur Teilnahme machen). Die Solo-Episoden erfordern üblicherweise noch mehr Aufwand meinerseits, denn fast immer gehen Recherche, sorgfältige Auswahl und Podcast-gerechte Formulierung der eigentlichen Aufnahme voraus.

Mit dem Jahreswechsel 2016/2017 habe ich Video-Episoden einzelner Podcastfolgen gestartet. Übrigens sind die Video- und die Audio-Episoden immer zwei vollkommen separat produzierte Einheiten. Wer sich die Mühe gemacht hat, jeweils beides zu hören bzw. zu sehen, wird Unterschiede festgestellt haben. Hier bin ich derzeit noch in der Überlegung, eventuell einen Video-Kanal bei YouTube zu öffnen – dies mache ich jetzt abhängig von der Resonanz. Auf jeden Fall wird es auch im weiteren Jahresverlauf noch mindestens zwei Video-Podcast-Episoden geben.


Podcasts etablieren sich als Weiterbildungsmedium

Die Integration der Smartphones insbesondere in die Auto-Elektronik fördern den Trend, statt stumpf (?) dem Radioprogramm zu folgen doch lieber gezielt sein eigenes Programm für die Fahrt zu wählen. Da passen die Podcasts natürlich perfekt. Allerdings muss mancher noch lernen, wie der Podcast vom eigenen Smartphone auf das “Autoradio” zu streamen ist. Wie so oft, so gilt auch hier: beherrsche Deine Instrumente. Ich genieße es, bei längeren Autofahrten oder aber im Zug den Podcasts insbesondere von englischsprachigen Kollegen zu lauschen (z.B. The Tim Ferriss Show…).


Hier geht es zu allen Podcasts: Podcasts SF01 bis heute.

Und hier geht es zur derzeit aktuellen Folge: SF 45 “Warum Werteorientierung im Unternehmen wichtig ist”

Zum Abschluss der link auf meinen Blogbeitrag Vier Podcast-Episoden, die Sie gehört (oder gesehen) haben müssen

 

Septemberfieber – reloaded

Es ist wieder September… und zu schnell verfliegt die Erholung – Ich nenne das Phänomen “Septemberfieber”.

Immer wieder aktuell: Podcastepisode SF 14 “Septemberfieber vermeiden”: In der Podcastepisode SF14 “Septemberfieber vermeiden” hatte ich es bereits diagnostiziert: Jenes Fieber, das viele von uns überfällt, wenn der Urlaub vorbei ist. Gefühlt ist gerade einmal das halbe Jahr rum, aber tatsächlich machen die gestapelten Aufgaben und die bereits eng verplanten restlichen knapp vier Monate deutlich, dass jetzt eher schon die Planung des Folgejahrs ansteht.


4 konkrete Ansätze

In der Podcastepisode biete ich konkrete Ansätze, damit Sie das letzte Jahresdrittel fokussiert angehen können – dazu vier Leitfragen:
  • Welche Gewohnheit, welches Ritual oder welche Planungsschritte kann ich entwickeln, um mich auf meine Hauptaufgaben zu fokussieren?
  • Aus welchem Buch oder Artikel kann persönlich in dieser Situation den größten Nutzen ziehen?
  • Bei welchem Seminar oder bei welcher Veranstaltung kann ich in den kommenden Wochen Ideen und neue Anregungen gewinnen?
  • Welche Schwerpunkte setze ich im Bereich meiner Selbstführung in den kommenden 10 Wochen?

Den Überblick behalten und den Kurs wiederfinden

Erneut weise ich auf meinen Artikel im Wirtschaftsmagazin WIR hin, “Den Überblick behalten und den Kurs wiederfinden”, den Sie kostenlos downloaden können: link zum Artikel

Darin finden Sie auch die “Vierung”: Was will ich weiter machen / anders machen / neu machen / nicht mehr machen?

Unsere Podcasts: 2543 Downloads

Podcasts sind ein erfolgreicher Lernkanal

Die Abrufe unserer bisher 13 Podcast-Episoden zeigen, dass dieses Medium genutzt wird. Wir sind mit diesem neuen “Kanal” Ende Februar diesen Jahres gestartet und Stand gestern hatten wir 2543 Downloads – das bestätigt uns. Es zeigt, dass viele Führungskräfte das Medium Podcast nicht nur zur Freizeitunterhaltung, sondern vielmehr zur eigenen Weiterbildung nutzen – ein Trend, den auch Kollegen feststellen, die ebenfalls Podcasts einsetzen (zum Beispiel Maik Pfingsten).

Qualität: Podcast SF01 Selbstführung: Grundlagen neu aufgenommen

Wahrscheinlich ist es einigen noch entgangen, aber auf der Suche nach der bestmöglichen Audio-Qualität habe ich die allererste Episode – SF01 Selbstführung: Grundlagen – neu aufgenommen. Wer noch nicht reingehört hat: hier biete ich in knapp 19 min einen kompakten Einstieg in das Thema Selbstführung. Und die Folge ist natürlich auch zur Auffrischung für diejenigen sinnvoll, die sich dem Thema durch die Bücher (hier der Beitrag zum neusten Buch) oder durch Seminare genähert haben.

Am 10.09.: neues Visions-Seminar

A propos Seminare: am 10. September findet zum zweiten Mal unser Seminar “Von der Vision zum persönlichen Erfolg” statt, siehe auch diesen Blogbeitrag dazu mit weitern Infos.

www.Ld21.de als neue Landeseite

Internetauftritt erneuert

Haben Sie es schon bemerkt? Wir haben wir den neuen Internetauftritt von www.Ld21.de vor etwas mehr als einer Woche online geschaltet, jetzt haben wir (hoffentlich) auch alle kleinen Fehler rausgebügelt. Das klare WordPress-Format / Theme: Enfold, das auf allen Endgeräten (PC, Laptop, Tablet, Smartphone) ermöglicht eine intuitive Bedienung und sieht einfach frisch aus.

Analoge und digitale Angebote

Wir haben das Motiv des Segelboots auf die Startseite gesetzt, denn die Akademie hilft unternehmerischen Menschen, den eigenen Kurs zu finden und zu halten (und manchmal auch neu zu bestimmen). Natürlich ist dieses Motiv auch auf dem Cover meines neuen, dritten Buchs über Selbstführung (Von der Vision zum persönlichen Erfolg) zu finden. Dies war für uns der erste Schritt, den Zugang zum Blog, zum Podcast, zum Kongress und zur Akademie zu erleichtern, sprich: eine zentrale “Landestelle” anzubieten. Während derzeit noch auf die bisherigen Seiten von Kongress und Akademie umgeleitet wird, wollen wir in einem zweiten Schritt (ab Oktober) auch diese Seiten voll integrieren und in dasselbe Layout bringen. Das “Makeover” sehen wir als wichtigen Schritt in unserer eigenen Digitalisierung: wir werden im kommenden Jahr unsere Lern- und Begegnungsplattformen (wie den Kongress und unsere Kompaktseminare) um digitale Angebote ergänzen.

Aber zunächst freuen wir uns auf den Leadership Development Congress (LDC 2015), der am 24. September das Thema “Körper, Seele, Geist: Die eigene Leistungsfähigkeit als Führungskraft erhalten” in den Mittelpunkt rückt.