Inhouse-Seminare für Unternehmen: Wirksame Selbstführung für Führungskräfte und Mitarbeiter

Neben den Kompaktseminaren zum Thema Selbstführung und zum Unterthema Vision, bietet die Ld21 academy auch speziell zugeschnittene Seminare für Ihr Unternehmen an. Diese so genannten Inhouse-Workshops werden in zwei Varianten angeboten: Als Kompaktseminar (mittags bis abends, rund 5 Stunden) oder als Ganztages-Intensivseminar.

Was sind die Inhalte dieser Inhouse-Seminare?

Im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit steht, wie bei allen anderen Kernangeboten der Akademie auch, das Modell der Sieben Felder der Selbstführung, das Dr. Burkhard Bensmann auf der Grundlage seiner Interviewstudie mit knapp 100 Unternehmern und Führungskräften aus ganz Deutschland entwickelt hat. Die Frage, wie sich unternehmerische Menschen selbst führen und wirksam organisieren hat zu spannenden Antworten und Erkenntnissen geführt, die nach Dr. Bensmann in wiederkehrende sieben Felder einzuordnen sind.
7_Felder-1
Dieses Modell, das beispielsweise Aspekte wie “Vision & Mission”, “Körper, Seele & Geist”, sowie auch “Partner, Mitarbeiter, Netzwerke” berücksichtigt, ermöglicht es Ihren Mitarbeitern sukzessive die einzelnen Bausteine ihrer persönlichen Selbstführung zu erkennen, Stärken und Schwächen zu benennen und Schritte für die Verbesserung der eigenen Wirksamkeit zu formulieren. Die Schwerpunktsetzung des Seminars wird dabei individuell abgesprochen. So können unternehmensinterne Strukturen im Detail besprochen und von verschiedenen Seiten betrachtet werden.
„Das Inhouse-Seminar der Ld21 academy  war ein großer Erfolg. Der Seminartag für uns Teilnehmern und Teilnehmerinnen der pro office Unternehmengruppe wurde individuell auf unsere Bedürfnisse abgestimmt. Unsere Themenschwerpunkte „Selbstführung, Erhalt der Leistungsfähigkeit im rasanten Wandel, Reflexion von Strukturen, Agilität und persönlicher Einstellungen“ konnten diskret und effektiv in einem vertrauten Rahmen ohne Ablenkung bearbeitet werden. Und unser Wissen blieb damit „inhouse“. Das Ergebnis waren nachhaltige Möglich- und Machbarkeiten zu Veränderungsprozessen. Und darin liegt doch gerade der größte Nutzen und Mehrwert eines solchen Tages.“
Sandra Wilms – Corporate Communication & Marketing (pro office Büro + Wohnkultur)

 

Tipps und Anwendungsbezüge für die Praxis im Unternehmen

Dr. Burkhard Bensmann, der die Eckpunkte und Schwerpunkte Ihres Inhouse-Seminars mit Ihnen vorbereitet und als Referent durchführt, sieht in Selbstführung einen zentralen Erfolgsfaktor für unternehmerisch handelnde Menschen: Selbstführung betreffe sowohl den persönlichen, als auch den unternehmerischen Erfolg. Beim Ganztages-Intensivseminar lernen die Teilnehmer im Detail verschiedene Schritte und Möglichkeiten kennen, um ihre persönliche Wirksamkeit – privat und im Unternehmen – zu steigern. Feste Rituale, die Überarbeitung von Denkmustern, Selbstreflexion und eine klare Aufgabenklärung, die auch im Seminar konkret besprochen werden können, sind hier wesentliche Bausteine.

“Es ist eine große Freude, die Rückmeldungen der TeilnehmerInnen unserer Inhouse-Seminare zu lesen und zu hören. Das Feedback zeigt uns: mit dem Inhalt und der Art der Vermittlung liegen wir genau richtig. Wir hinterlassen einen “nachhaltigen Eindruck” und sorgen dafür, dass die Bedeutung des Themas Selbstführung für den Gesamterfolg des
Unternehmens erkannt wird”, sagt Dr. Burkhard Bensmann. Das sei ein entscheidender Schritt für die weiterführende Entwicklung im Unternehmen.
Sie haben Interesse an einem Inhouse-Seminar in Ihrem Unternehmen? Dann schreiben Sie uns eine Mail an office@ld21-academy.de.
Weiterführende Informationen entnehmen Sie auch unserem Folder.

 

 

 

Noch acht Wochen bis zum LDC

Infos und links zum Leadership Development Congress

Hier noch einmal die wichtigsten Infos rund um den LDC 2015, der am 24.09.2015 im “Speicher 3” (hier ein Video) von Hellmann Worldwide Logistics in Osnabrück stattfinden wird.

Das Programm

Die letzten Details zum Kongress sind abgestimmt, dasProgramm (hier der Folder) haben wir ebenfalls final aufgestellt. Die bisherige Resonanz auf das Thema Die eigene Leistungsfähigkeit als Führungskraft erhalten ist sehr ermutigend – wir liegen absolut richtig damit. Beim Kongress werden wir gemeinsam erörtern, wo die Herausforderungen liegen und wie wir sie meistern können.

Die Keyspeaker vorab hören

Unsere Keyspeaker können Sie bereits jetzt zumindest in unseren Podcast-Interviews hören:
Dr. Viktor Oubaid: (link zum Podcast) Beim Kongress wird Dr. Oubaid beantworten, was Leistungsfähigkeit für jemanden, der Astronauten für die Raumfahrt auswählt, bedeutet. Als leitender Psychologe am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, wird er Beispiele aus seiner Arbeit mit Astronauten, Lufthansa-Piloten und Top-Führungskräften geben und seine Definition von körperlicher wie mentaler Fitness erläutern.

Dr. Christina Berndt: (link zum Podcast) Die mehrfach preisgekrönte Wissenschaftsjournalistin und Bestseller-Autorin wird uns beim LDC 2015 das Thema Resilienz eröffnen: Wie gehe ich ressourcenschonend mit Problemen um? Wie gelingt es mir, meine Kräfte bei beruflichen wie privaten Herausforderungen geschickt zu nutzen? Auch hier steht das Thema Leistungsfähigkeit und persönliches Wohlbefinden, kurzum: Körper, Seele & Geist, im Mittelpunkt. 2013 veröffentlichte die Wissenschaftsredakteurin der Süddeutschen Zeitung ihr Bestseller-Buch „Resilienz − Das Geheimnis der psychischen Widerstandskraft”.

Faszinierende Ausstattung

Unser Partner Steelcase Werndl AG wird uns eine faszinierende Atmosphäre mit innovativen Möbeln schaffen, siehe dazu auch meinen Bericht über den Besuch in der Deutschland-Zentrale. Mit dem Vorstand, Stephan Derr, habe ich über die Philosophie im Podcast-Interview gesprochen: (link)

Anmeldungen: Die Reihen füllen sich

Viele haben bereits in den vergangenen Monaten ihren Platz gesichert. Das freut uns und es erleichtert natürlich die Planung. Nachdem wir im letzten Jahr auf dem Rittergut Osthoff bis auf den allerletzten Platz ausgebucht waren (es war kuschelig eng…), haben wir im Speicher 3 von Hellmann nun mehr Platz. Das ist auch gut so, denn der zweite LDC ist prima nachgefragt, z.T. melden sich gleich mehrere Top-Führungskräften aus einem Unternehmen an. Sicher liegt das am Thema – die Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten, ist ohne Alternative. Ebenso schätzen die Angemeldeten die besondere Atmosphäre und nehmen sich diese besondere Auszeit, um sich mit Ideen aufzutanken und sich auf ihrer Ebene auszutauschen.
Die Akademie geht bis zum 23.08. in “Betriebsferien”, natürlich freuen wir uns über weitere Anmeldungen zum Kongress, die zwischenzeitlich eingehen.
Anmeldungen bitte per E-Mail an: office@Ld21-academy.de. Wir vergeben die restlichen Plätze nach Eingang.

www.Ld21.de als neue Landeseite

Internetauftritt erneuert

Haben Sie es schon bemerkt? Wir haben wir den neuen Internetauftritt von www.Ld21.de vor etwas mehr als einer Woche online geschaltet, jetzt haben wir (hoffentlich) auch alle kleinen Fehler rausgebügelt. Das klare WordPress-Format / Theme: Enfold, das auf allen Endgeräten (PC, Laptop, Tablet, Smartphone) ermöglicht eine intuitive Bedienung und sieht einfach frisch aus.

Analoge und digitale Angebote

Wir haben das Motiv des Segelboots auf die Startseite gesetzt, denn die Akademie hilft unternehmerischen Menschen, den eigenen Kurs zu finden und zu halten (und manchmal auch neu zu bestimmen). Natürlich ist dieses Motiv auch auf dem Cover meines neuen, dritten Buchs über Selbstführung (Von der Vision zum persönlichen Erfolg) zu finden. Dies war für uns der erste Schritt, den Zugang zum Blog, zum Podcast, zum Kongress und zur Akademie zu erleichtern, sprich: eine zentrale “Landestelle” anzubieten. Während derzeit noch auf die bisherigen Seiten von Kongress und Akademie umgeleitet wird, wollen wir in einem zweiten Schritt (ab Oktober) auch diese Seiten voll integrieren und in dasselbe Layout bringen. Das “Makeover” sehen wir als wichtigen Schritt in unserer eigenen Digitalisierung: wir werden im kommenden Jahr unsere Lern- und Begegnungsplattformen (wie den Kongress und unsere Kompaktseminare) um digitale Angebote ergänzen.

Aber zunächst freuen wir uns auf den Leadership Development Congress (LDC 2015), der am 24. September das Thema “Körper, Seele, Geist: Die eigene Leistungsfähigkeit als Führungskraft erhalten” in den Mittelpunkt rückt.

 

 

SF12 Interview zum neuen Kompaktbuch

Über Selbstsabotage, Klosteraufenthalte und kompakte Bücher

In dieser Episode treffe ich – wie schon beim Podcast SF05 – meinen Kollegen Oliver Leisse. Er ist in unserem Netzwerk der Spezialist für Zukunftsforschung und Trenderkennung und er hat seinen eigenen Podcast, “Zukunft, Trends und Strategien. Wir nutzen dieses Gespräch wieder für beide Podcasts (im Dialog mit Oliver erinnere ich übrigens an eine spezifische Episode in seinem Podcast, sein Gespräch mit Nicole Pollok).
An dieser Stelle gebe ich auch die ausdrückliche Leseempfehlung zu seinem Buch Be prepared. 30 Trends für das Business von morgen, das mittlerweile in der zweiten Auflage erschienen ist.

Worum geht es im Gespräch? Ich habe die Ehre, dass ich in dieser Folge selbst interviewt werde, denn Oliver befragt mich zu meinem neuen Buch. Wir sprechen darüber, wie das Buch entstanden ist (in einem Klosteraufenthalt), warum das Thema Selbstsabotage so wichtig ist. Weiterhin sprechen wir über falsche Ziele, warum “Mission” noch wichtiger als “Vision” ist, wie man Willenskraft trainieren kann (Buchtipp: Roy Baumeister und John Tierney: Die Macht der Disziplin. Wie wir unseren Willen trainieren können; Goldmann 2014, 2.Aufl.).

Wer wesentliche Inhalte des Buchs in kompakter Form hören will, dem empfehle ich an dieser Stelle meinen Podcast SF08, der – wie das Buch – den Titel trägt: Von der Vision zum persönlichen Erfolg.

 

Podcast auf iTunes bewerten. (Anleitung)

Neues Kompaktbuch zum Thema Selbstführung

Seit rund zwei Jahren besteht eine enge Kooperation zwischen der Wirtschaftsförderung des Landkreises Osnabrück (WIGOS) und dem Osnabrücker Unternehmens- und Organisationsberater Dr. Burkhard Bensmann. Aus einer erfolgreichen Reihe von Selbstführungsseminaren, die der Honorarprofessor der Hochschule Osnabrück mit seiner Ld21 academy GmbH für Unternehmer, Führungskräfte und Teamleiter aus dem Landkreis durchführt, ist nun ein eigenes Buch entstanden.

Viele Fragen, die zum Weiterdenken anregen

Anders als die ersten beiden Fachbücher zum Thema Selbstführung, die Bensmann in den vergangenen sechs Jahren veröffentlicht hat, handelt es sich nun um ein Kompaktbuch, das vor allem zum individuellen Hinterfragen und Weiterarbeiten anregt. Passend dazu liefert das Buch auch Hinweise zu passenden Podcasts und weiterführenden Materialien im Netz, die durch die Ld21 academy bereit gestellt werden.

Autor und Organisationsberater Dr. Burkhard Bensmann und Siegfried Averhage, der Leiter der WIGOS freuen sich über das neue Buch. Foto: S. Hiekmann

Autor und Organisationsberater Dr. Burkhard Bensmann und Siegfried Averhage, der Leiter der WIGOS freuen sich über das neue Buch. Foto: S. Hiekmann

Der Titel „Von der Vision zum persönlichen Erfolg – 5 Wirkungsfaktoren für Führungskräfte“ beinhaltet diverse Impulse aus den mit der WIGOS durchgeführten Seminaren, sowie auch aus der langjährigen Beratertätigkeit Bensmanns. „Wenn so viel Input aus unserer Unternehmerschaft kommt, dann ist das sehr bemerkenswert“, sagte Siegfried Averhage, Leiter der WIGOS bei der Buchvorstellung auf dem Rittergut Osthoff in Georgsmarienhütte, dem Sitz der Ld21 academy GmbH. Er wünscht sich, dass das Buch nun in der Unternehmerschaft nachhaltig zum Weiterentwickeln der eigenen Vorsätze, Fähigkeiten und Pläne genutzt wird.

Für 2016 sind Webinare geplant

Die Zusammenarbeit zwischen der Akademie, die am 24. September 2015 wieder den großen Führungskräftekongress LDC (Leadership Development Congress) im Speicher 3 von Hellmann veranstaltet, wird auch in Zukunft weiterentwickelt. Für 2016 sind etwa spezielle Webinare als Angebot der Wirtschaftsförderung geplant.

Bensmann, Burkhard: Von der Vision zum persönlichen Erfolg – 5 Wirkungsfaktoren für Führungskräfte, Taschenbuch: 14,99 Euro, Kindle-Edition / e-Book: 11,99 Euro. (links: Buch.de, Amazon.de)

SF08 Von der Vision zum persönlichen Erfolg

5 zentrale Wirkungsfaktoren für Führungskräfte

Welche persönliche Strategie muss ich entwickeln, damit ich die gesteckten Ziele erreiche? Wie vermeide ich es, mich digital zu verzetteln? In dieser Podcastfolge stelle ich ausgewählte und erprobte Einstellungen, Werkzeuge und Methoden vor, um die eigenen Zielvorstellungen zu realisieren.
Wichtige Inhalte:
  • Warum klare Zielbilder wesentlich sind
  • Stolperfallen und Selbstsabotage – und wie ich beides verhindere
  • 5 zentrale Wirkungsfaktoren zur Erreichung der persönlichen Ziele
    Faktor 1: Mission als Voraussetzung
    Faktor 2: Zeit für die Ziele
    Faktor 3: Persönlich passende Methodik zur Selbstführung
    Faktor 4: Rituale und Gewohnheiten etablieren
    Faktor 5: Raum und Zeit ohne Ziele

Kompaktbuch erschienen

Das Kompaktbuch “Von der Vision zum persönlichen Erfolg” ist als Printausgabe und als E-Book erscheinen und z.B. hier oder hier erhältlich. Kundenrezension auf Amazon: “Dr. Burkhard Bensmann, Vordenker in Sachen Selbstführung liefert hier ein klar aufgebautes Buch mit nachvollziehbaren Tipps ab. Hier wird deutlich, was uns in unserer Entwicklung hemmt, wie wir Selbstsabotage betreiben indem wir uns beispielsweise zu sehr von der digitalen Welt ablenken lassen oder uns zu wichtig nehmen. Dazu gibt es Hinweise, wie wir unsere Mission stärken und wie wichtig es ist, unsere Visionen immer neu auf unsere Lebenssituation auszurichten um zum persönlichen Erfolg zu kommen. Gut zu lesen, konzentriert, fokussiert, schnörkellos und lebendig – Dr. Bensmann illustriert anschaulich seine Erkenntnisse und Empfehlungen immer wieder durch Praxisbeispiele und Auszüge aus Interviews, die er mit erfolgreichen Menschen geführt hat.”

Podcast auf iTunes bewerten. (Anleitung)

Vision umsetzen, Selbstsabotage verhindern

Vision_Erfolg

Neues Kompaktseminar erstmals erfolgreich durchgeführt

Am 28.05. fand das Kompaktseminar Von der Vision zum persönlichen Erfolg erstmals auf dem Rittergut Osthoff statt. Nach dem (stets ausgebuchten) Kompaktseminar SELBSTFÜHRUNG haben wir mit den regionalen Wirtschaftsförderungen WIGOS und WFO nun ein weiteres Format als Prototyp erprobt. Wesentliche Inhalte waren:

  • Warum klare Ziele vorteilhaft sind
  • Wie entwerfe ich realistische Zukunftsbilder für mich?
  • Was fördert meinen Erfolg als Führungskraft?
  • Stolperfallen und Selbstsabotage
  • Fünf zentrale Wirkungsfaktoren zur Erreichung der persönlichen Ziele
  • Persönliche Optimierungsschritte ableiten

Die Rückmeldungen der TeilnehmerInnen – siehe unten – sind klasse, deshalb haben wir bereits jetzt den nächstenTermin festgelegt. Save the date: Donnerstag, 10. September 2015, 13:00 Uhr. Weitere Infos folgen.

 

Stimmen von Teilnehmern

Weiterlesen

LDC: Kooperation mit der Handwerkskammer

Die Akademie freut sich sehr, für den Leadership Development Congress am 24. September 2015 einen weiteren starken Kooperationspartner gewonnen zu haben: Die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim wird auf dem Kongress passend zum Oberthema „Körper, Seele, Geist“ Einblicke in ihre Projekte zur Förderung und für den Erhalt von gesunden Handwerksbetrieben geben.

Gesunde Unternehmen trotz demographischer Herausforderungen

Handwerkskammer

Sven Ruschhaupt, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und Dr. Burkhard Bensmann, Geschäftsführer der Ld21 academy GmbH freuen sich über die gemeinsame Kooperation beim LDC 2015.

 

Der Geschäftsführer der Ld21 academy GmbH, Dr. Burkhard Bensmann und Sven Ruschhaupt, der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer freuen sich auf die Zusammenarbeit. Die Einblicke in die Projekte und Projektergebnisse der Handwerkskammer wird es an einer der vier Themenzapfsäulen geben, an denen die Teilnehmer des LDC in der Mittagszeit Wissen und Impulse zu unterschiedlichen Themenkomplexen „auftanken“ können. Weitere Themenzapfsäulen befassen sich zum Beispiel mit den Themen Büroraumgestaltung und Wohlbefinden, sowie auch den gedeihlichen Bedingungen für produktives Arbeiten.

Weitere Partner des LDC, sowie Hintergrund- und Anmeldeinformationen finden Sie hier.

SF07 Selbstführung bei Piloten und Astronauten

Was ganz oben wirklich zählt: Gespräch mit dem Luft- und Raumfahrtpsychologen des DLR, Dr. Viktor Oubaid

Uns interessiert, welche Leistungen unter extremen Bedingungen, z.B. bei Piloten und Astronauten, wirklich zählen und was „normale“ Führungskräfte auf der Erde von ihnen lernen können.Ich habe das Vergnügen, Dr. Viktor Oubaid zu interviewen. Er ist Luft- und Raumfahrtpsychologe am DLR, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Standort Hamburg, und direkt mit der Auswahl von Astronauten betraut.

Keyspeaker beim LDC 2015

Dr. Oubaid ist auch Keyspeaker bei unserem Leadership Development Congress, dem LDC 2015, am 24. September in Osnabrück. Sein Vortragstitel lautet: „Der Mensch unter extremen Bedingungen – welche Fähigkeiten und Eigenschaften ganz oben wirklich zählen.”

Im Gespräch frage ich ihn unter anderem:

  • Was treibt die Menschen, die „ganz nach oben“ wollen, eigentlich an? Welche Gründe haben Sie bei Astronauten und Flugkapitänen erkennen können?
  • Was können wir Ihrer Meinung nach aus der Tragödie um den Absturz des Germanwings-Airbus lernen?
  • Ihr Vortrag beim diesjährigen Leadership Development Congress hat den Titel “Der Mensch unter extremen Bedingungen – welche Fähigkeiten und Eigenschaften ganz oben wirklich zählen“. Mögen Sie uns schon ein paar der „big points“ aus Ihrem Vortrag vorab erzählen?
  • Was können „normale“ Führungskräfte, die nicht ins All fliegen, aber auf Erden ihre Arbeit dennoch gut und richtig machen wollen, von Spitzenleistern unter extremen Bedingungen lernen?

Podcast auf iTunes bewerten. (Anleitung)

SF06 Leistungsfähige und gesunde Führungskräfte: 5 Erfolgsfaktoren

Digitalisierung verstärkt den Druck

Führungskräfte stehen unter Druck, das ist nicht neu. Neu ist allerdings, dass die Digitalisierung verstärkende Wirkung sowohl auf das Unternehmen als Ganzes, als auch auf das Individuum, die Führungskraft, hat. Auf der Ebene des Unternehmens treffe ich oft mangelhafte Strukturen und Prozesse sowie die Arbeitsmenge als Engpässe an. Auf der individuellen Ebene der Führungskraft sind es häufig falsche innere Einstellungen (mind-sets) und unzureichende Methoden, sich selbst zu führen.

Von der Vision bis zur Unternehmenskultur

Anlässlich meines Vortrags in der Veranstaltung „Selbstführung – Der Erfolgsfaktor für leistungsfähige Führungskräfte“ am 28.04.2015 (MSO-Medien, Osnabrück) berichte ich über fünf ausgewählte Faktoren, die für leistungsfähige und gesunde Führungskräfte eine zentrale Rolle spielen:

  1. Die persönliche Vision / Mission korrespondiert mit der Vision / Mission des Unternehmens.
  2. Die Führungskraft sorgt für eine eigenverantwortliche und vorbildliche Selbstentwicklung
  3. Anhaltende Leistungsfähigkeit und „Selbsterneuerung“ sind persönliche und unternehmerische Ziele.
  4. Rituale der Selbst- und Fremdüberprüfung werden auf persönlicher und unternehmerischer Ebene gelebt.
  5. Durch eine lernende Organisation wird eine „gedeihliche“ Unternehmenskultur gemeinsam geschaffen.

Körper, Seele, Geist: Thema beim LDC 2015

In diesem Podcast fasse ich wesentliche Aussagen zu diesem Thema zusammen. Weitere Infos wie immer im Blog (www.ld21.de).
Im Rahmen des Leadership Development Congress (LDC 2015, siehe www.ldc-21.de) wird „Körper, Seele, Geist“ das zweite Feld der Sieben Felder der Selbstführung, das zentrale Thema sein, siehe dazu auch ersten Podcast „Selbstführung: Grundlagen“.

Podcast auf iTunes bewerten. (Anleitung)