Solarlux Campus – der Kongressort für den LDC 2016

Zu Gast bei Solarlux: Außergewöhnliche und nachhaltige Architektur

Nachdem wir 2014 mit dem Kongress auf dem Rittergut Osthoff gestartet sind und in 2015 im prämierten Bürokomplex “Speicher 3” von Hellmann Logistics zu Gast waren, haben wir für den LDC 2016 wieder einen faszinierenden Ort gefunden: Der neue Firmensitz des Familienunternehmens Solarlux bildet mit seiner außergewöhnlichen Architektur und seinem gleichzeitig besonders persönlichen Flair einen ausgezeichneten Rahmen für den LDC 2016.

Optimales Gebäudeklima und kluges Energiemanagement

Der führende Hersteller von Glas-Faltwänden, Terrassenüberdachungen und maßgeschneiderten Fassadenlösungen setzt mit dem Solarlux Campus in Melle neue Maßstäbe an moderne Arbeitsplätze. Der ca. 45.000 Quadratmeter große Neubau überzeugt durch die ökologisch nachhaltige Bauweise dank des Einsatzes firmeneigener Glasfassadensysteme. Das gesamte Gebäude wird sich nach Fertigstellung optimal in die Umgebung einfügen, wesentlicher Bestandteil der Planung ist der Einbezug der Natur, die sich beispielsweise in der bis ins Detail durchdachten Begrünung des gesamten Geländes wiederfindet. Der Solarlux Campus und die Energieversorgung sind exakt aufeinander abgestimmt. Trotz eines Minimums an Technik entsteht so ein optimales Gebäudeklima. Viel Tageslicht und eine natürliche Lüftung sorgen für besonders angenehme und gesunde Arbeitsräume.

Den Solarlux Campus bei zwei Führungen am Kongresstag erleben

Wir haben die Gelegenheit, dieses außergewöhnliche Gebäude und die einzelnen Produktionsstätten bei zwei Führungen (siehe Programm) am Kongresstag kennenzulernen und den aktuellen Baufortschritt hautnah und exklusiv zu erleben. Herzlich willkommen!

Weitere Infos zu Solarlux finden Sie auf der Webseite.

Und über Neues, speziell über den Baufortschritt auf dem Solarlux Campus, informiert Sie der Blog von Solarlux und die Live-Webcam.

Der neue Solarlux Campus (Pressebild: Solarlux GmbH)