Allgemeine Geschäftsbedingungen der Ld21 academy GmbH

Download dieser AGBs: AGBs_Ld21_academy_GmbH

Präambel

Die Ld 21 academy GmbH, Parkstraße 42, 49080 Osnabrück, Amtsgericht Osnabrück, HRB 207830, Steuernummer 65/200/17292, vertreten durch den Geschäftsführenden Gesellschafter: Dr. Burkhard Bensmann, Honorarprofessor der Hochschule Osnabrück, hat die Konzeption und Durchführung von Weiterbildungsangeboten, insbesondere Seminaren und Kongressen für Führungskräfte, sowie Beratung in den Bereichen Personalmanagement und –entwicklung sowie weiterhin auch Forschung und Konzeptentwicklung in den Feldern Weiterbildung, Personal- und Organisationsentwicklung sowie Herstellung und Vertrieb entsprechender Lehrmittel zum Gegenstand. Diese Beratungs- und Dienstleistungen werden im Folgenden unter „Leistungen“ zusammengefasst.

Diese Allgemeinen Geschäfts- und Teilnahmebedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) bilden die Grundlage der Rechtsverhältnisse zwischen der Ld 21 academy GmbH und deren Kunden. Kunden im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

1. Geltungsbereich

Die Ld 21 academy GmbH erbringt ihre Leistungen gegenüber dem Kunden zu den gegenständlichen AGB. Mit seiner Anmeldung zu bzw. Buchung von Leistungen akzeptiert und erkennt der Kunde die AGB an.

Die AGB gelten ausschließlich und auch für den Fall entgegenstehender Geschäftsbedingungen von Kunden, es sei denn Abweichendes ist schriftlich vereinbart. 
Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der AGB.

Verbraucher im Sinne dieser AGB sind gemäß § 13 BGB natürliche Personen, die das Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
Unternehmer im Sinne dieser AGB sind gemäß § 14 BGB natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.
Kunden im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

2. Anmeldung bzw. Buchung, Vertragsschluss

Die Anmeldung zu bzw. Buchung von Dienstleistungen bzw. Veranstaltungen der Ld 21 academy GmbH erfolgt grundsätzlich über das Betriebssystem auf der Homepage www.Ld21.de oder in Ausnahmefällen per E-Mail. Sollte das Betriebssystem ausnahmsweise nicht funktionsfähig sein oder sollte ausdrücklich um eine andere Form der Anmeldung gebeten werden, kann die Anmeldung auch telefonisch oder schriftlich (per Post, Fax, E-Mail) erfolgen. 
Seminare oder Veranstaltungen: Anmeldungen werden grundsätzlich in der Reihenfolge ihres Einganges und nur bis zum Anmeldeschluss berücksichtigt. Durch Ausfüllen und Versenden des jeweiligen Anmeldeformulars gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss ab. Der Vertrag kommt erst durch die schriftliche Bestätigung (per Post, Fax, E-Mail) der Anmeldung durch die Ld 21 academy GmbH zustande.
 Ein Anspruch auf Teilnahme an Seminaren oder Veranstaltungen besteht nicht; die Ld 21 academy GmbH behält sich die Zulassung zur Teilnahme im Einzelfall vor. Sollte ein Seminar oder eine Veranstaltung ausgebucht sein, wird der Kunde hierüber umgehend informiert.

3. Teilnahmegebühr bzw. Honorar und Zahlungsbedingungen

Alle Preise verstehen sich netto, zuzüglich der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer. 
Die Rechnungsstellung erfolgt grundsätzlich mit oder unmittelbar nach der Buchungsbestätigung bei Seminaren oder Veranstaltungen oder entsprechend einer anderen, vorab schriftlich vereinbarten Regelung. durch die Ld 21 academy GmbH. Die Teilnahmegebühren bzw. das Honorar werden mit Rechnungsstellung fällig und sind grundsätzlich innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung auf das in der Rechnung angegebene Konto zu entrichten. Zahlungen des Kunden sind für die Ld 21 academy GmbH kostenfrei zu leisten. Kosten des Zahlungsverkehrs gehen stets zu Lasten des Veranlassers der Transaktion.

4. Leistungsumfang

Der genaue Leistungsumfang ergibt sich aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung des Seminars, der Veranstaltung bzw. einer sonstigen Dienstleistung der Ld 21 academy GmbH.

5. Rücktritt des Kunden und Umbuchung durch den Kunden
 bei Seminaren oder Veranstaltungen

Die Bedingungen eines Rücktritts bzw. einer Umbuchung bei einem Seminar bzw. einer Veranstaltung werden in den jeweiligen spezifischen Informationen zu diesen Leistungen aufgeführt.

6. Widerrufsbelehrung (gilt ausschließlich für Verbraucher)
 – Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.  Der Widerruf ist zu richten an: Ld 21 academy GmbH, Parkstraße 42, 49080 Osnabrück, 
Email: office@ld21-academy.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise:
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

7. Absage von Seminaren oder Veranstaltungen durch die Ld 21 academy GmbH

Die Ld 21 academy GmbH behält sich das Recht vor, Seminare oder Veranstaltungen wegen zu geringer Teilnehmerzahl (bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Seminar- bzw. Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von der Ld 21 academy GmbH nicht zu vertretenden Gründen (z.B. Ausfall bzw. Erkrankung des Referenten, Schließung von Seminarräumlichkeiten, höhere Gewalt) abzusagen. In diesen Fällen wird die bezahlte Teilnahmegebühr unverzüglich erstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, diese beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von gesetzlichen Vertretern, Mitarbeitern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen der Ld 21 academy GmbH. Dies gilt auch hinsichtlich Aufwendungen wie z.B. gebuchter Hotels sowie Flug- oder Bahntickets.

8. Änderungsvorbehalte bei Seminaren und Veranstaltungen

Die Ld 21 academy GmbH behält sich das Recht vor, erforderliche inhaltliche und organisatorische Änderungen und Abweichungen vor oder während des Seminars oder der Veranstaltung durchzuführen, soweit diese den Gesamtcharakter des angekündigten Seminars bzw. Veranstaltung nicht wesentlich ändern. Insbesondere ist die Ld 21 academy GmbH berechtigt, die vorgesehenen Referenten, z. B. bei Krankheit durch andere, hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen oder die vorgesehenen Seminarräumlichkeiten durch gleichwertige Räumlichkeiten zu ersetzen, wenn dies erforderlich ist. Über erforderliche Änderungen werden die angemeldeten Teilnehmer unverzüglich informiert.

9. Gewährleistung

Seminare und Veranstaltungen der Ld 21 academy GmbH werden nach dem jeweiligen Stand des Wissens sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Die Ld 21 academy GmbH übernimmt jedoch keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Fehlerfreiheit der Seminar- oder Veranstaltungsinhalte und Unterlagen. Die Ld 21 academy schuldet keinen bestimmten Schulungserfolg.

10. Haftung

Die Ld 21 academy GmbH haftet im vollen gesetzlichen Umfang für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit ihrer Mitarbeiter, gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen sowie für Schäden der Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung beruhen, die Mitarbeiter, gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen der Ld 21 academy GmbH zu vertreten haben. Die Ld 21 academy GmbH haftet bei leichter Fahrlässigkeit ihrer Mitarbeiter, gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen nur bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Eine Haftung der Ld 21 academy GmbH ist im Übrigen ausgeschlossen.
Insbesondere haftet die Ld 21 academy GmbH bei Veranstaltungen in eigenen oder angemieteten Räumlichkeiten nicht für Verluste oder Beschädigung von Garderobe, persönlichen Gegenständen, Wertgegenständen, Taschen, Laptops und sonstigen mitgebrachte Gegenstände. Diese unterliegen allein der persönlichen Aufsichtsverantwortung der Eigentümer.

11. Urheberrechte

Schriftliches Begleitmaterial, Videos, Schaubilder, Fotos, Logos, Bilder sowie sämtliche sonstige Inhalte der seminarbegleitenden Unterlagen und Materialien der Ld 21 academy GmbH sind urheberrechtlich geschützt und dürfen insofern nicht ohne Einwilligung vervielfältigt oder verbreitet werden. Gedruckte oder digital vorliegende Unterlagen bzw. Inhalte dürfen – auch auszugsweise – nicht nachgedruckt, kopiert oder nachgeahmt werden.

12. Datenschutz

Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten richtet sich nach Maßgabe der Angaben zum Datenschutz, siehe http://ld21.de/impressum/.

  1. Schlussbestimmungen

Erfüllungsort ist der jeweilige Sitz der Ld 21 academy GmbH. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder bei öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist bei Klagen Gerichtsstand der jeweilige Sitz der Ld 21 academy GmbH. Soweit Ansprüche der Ld 21 academy GmbH nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der Gerichtsstand bei Nichtkaufleuten nach deren Wohnsitz. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Kunden, auch bei Nichtkaufleuten, im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der Kunde nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der jeweilige Sitz der Ld 21 academy GmbH vereinbart.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Vertragssprache ist Deutsch.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Klauseln gilt dasjenige vereinbart, welches dem wirtschaftlich Gewollten in rechtlich zulässiger Weise am ehesten entspricht. Das Gleiche gilt im Falle einer Regelungslücke.

Stand: Oktober 2017