SYSTEM DESIGN – noch bis 07. Juni

logoMAKKIm Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) läuft noch bis zum 07.06. die sehenswerte Ausstellung “SYSTEM DESIGN. Über 100 Jahre Chaos im Alltag“. Aus dem Vorwort des Katalogs von Petra Hesse: “Mit dem Begriff Systemdesign verbindet man häufig in erster Linie ein deutsches Gestaltungsphänomen im Kontext der Ulmer Hochschule für Gestaltung […]
Systeme sind nicht nur allgegenwärtig, sie bestimmen […] unseren Alltag. […]
Systemdesign beschäftigt sich nicht nur mit dem Gestalten von rationell zu produzierenden und anzuwendenden Produkten, sondern mit dem Entwerfen von differenzierten Systemen, basierend auf sozialen, ökonomischen und technologischen Bedürfnissen.”

Der Katalog thematisiert u.a. “Systemdesign für Klein- und Kleinstwohnungen”, widmet sich dem USM Möbelbausystem und Ansätzen aus Skandinavien, Italien, Polen. Von den Exponaten haben mich der “Kabinettschrank” aus dem 17. Jhdt., Regale und Tische von Marcel Breuer, Ingo Maurers Leuchtensystem “YaYaHo”, das USM-Möbelsystem, die 360°-Container von Constantin Grcic und das Regalsystem “add” von Werner Aisslinger besonders hinsichtlich des Systemkonzepts angesprochen. Und natürlich die LEGO-Steine…

Die bis auf den in meinen Augen irreführenden Titel (es geht eher um “Ansätze der Ordnung”) gelungene Ausstellung liefert ein feiner Überblick mit mehr als 150 Exponaten. Darüber hinaus ist auch die ständige Sammlung einen Besuch wert.