Beiträge

Begeisterung ist unser – gemeinsamer – Antrieb

Die Marketing- und Beratungsagentur tolimit ist als Förderpartner des Kongresses dabei

Im letzten Jahr waren Jörg Michaelis, Kai Ogiermann und Axel Funke von tolimit GmbH begeisterte Teilnehmer beim Leadership Development Congress. Und nun ist tolimit einer unserer Kongress-Förderpartner geworden. Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit. Eigentlich kennen und schätzen wir uns schon seit Jahren, aber mit dieser Partnerschaft beim Kongress leiten wir jetzt konkrete gemeinsame Projekte ein. „Begeisterung ist unser Antrieb“ – das ist einer der Slogans von tolimit, der das Besondere dieses national und international handelnden Dienstleisters deutlich macht. Die MitarbeiterInnen und Mitarbeiter stehen für professionelle und gleichzeitig emotionale Events mit nachhaltiger Wirkung. Auf der Basis eines hochkarätigen Netzwerks reichen die Leistungen von Sports Consulting und Incentive-Workshops über Relationship Management bis hin zum neuen Fast Track Racing Center.

tolimit_Incentive

Foto: tolimit GmbH

Begeisterung: neue Wege, neue Konzepte

Schon seit unserem ersten Kennenlernen vor Jahren ist mir positiv aufgefallen, dass tolimit die eigene Begeisterung auf die Kunden und die gemeinsamen Projekte übertragen kann. Wer sich die Referenzen anschaut, sieht prominente Kunden wie Deutsche Post, DHL oder auch RTL. Ein besonderer Grund für die Zusammenarbeit zwischen der Ld 21 academy und tolimit liegt auch darin, dass die Marketing- und Beratungsagentur nicht nur begeistert, sondern immer wieder neue Wege und Konzepte auslotet. Das oben bereits erwähnte “Fast Track Racing Center” begrenzt die Arbeit keineswegs nur auf Rennfahrer und Rennstrecken, sondern transferiert die in Sportprojekten gewonnenen Erkenntnisse auch in Formate der Organisationsberatung und des Coachings von Führungskräften.

Ausblick auf 2017

Für 2017 arbeiten die tolimit GmbH und die Ld 21 academy GmbH derzeit bereits an den Inhalten zum Kongress – mehr wird hier noch nicht verraten… Nun ja, vielleicht schon dies: Da in 2017 das 4. der Sieben Felder der Selbstführung – also Mitarbeiter, Partner, Netzwerke – im Zentrum steht, wollen wir uns auch im Bereich des Sports anschauen, welche Erfolgsfaktoren wir ableiten können, damit Führungskräfte sich und Ihre Teams wirksam führen können. Natürlich sind die Macherinnen und Macher von tolimit hier die Experten.

Neuigkeiten von tolimit finden Sie im Netz immer hier.


Aktueller Folder zum Leadership Development Congress (LDC 2016)

Natürlich steht das Programm des Kongresses schon lange und mehr als ein Drittel der Plätze sind bereits frühzeitig vergeben worden. Aber dennoch gibt es immer wieder kleinere oder größere (neue Partner!) Veränderungen. Deshalb stellen wir an dieser Stelle das aktuelle Programm als pdf zum Download ein:

LDC_16_Folder_8

 

Episoden

SF117 Wie wird man Weltmeister? Interview mit Axel Funke und Kai Ogiermann

Von Profis im Motorsport für das Business lernen

Project 1 Motorsport ist Weltmeister. Bereits im ersten Jahr der Teilnahme an der WEC ist es dem Team aus Lohne – zwischen Bremen und Osnabrück – gelungen, den ersten Platz zu erlangen, genauer gesagt: sie sind FIA WORLD ENDURANCE CHAMPION LMGTE AM. Den internationalen Titel erreichten sie in lediglich 13 Monaten von der Bestätigung der Teilnahme bis zum Gewinn der Weltmeisterschaft – Neuer Rekord! Ich spreche mit Axel Funke, dem Leiter des Projekts, und mit Kai Ogiermann, dem Personalchef, über die Erfolgsfaktoren. Mit den Unternehmen des Gründerduos Hans-Bernd Kamps und Jörg Michaelis bin ich schon sehr lange und eng verbunden. Hans-Bernd Kamps habe ich in der Podcast-Episode SF51 (Mai 2017) gesprochen, Titel: Wer gewinnt: Der Egoist oder der Teamplayer?  Sein Team und er sind übrigens bei meinen Kongressen immer als Partner dabei.
Mich interessiert, welche Erfolgsfaktoren für eine Weltmeisterschaft nötig sind, wie diese gefördert werden können und was wir aus dem Motorsport auf unsere Unternehmen übertragen können. Axel Funke und Kai Ogiermann geben in diesem Podcast-Interview bereitwillig einen Einblick hinter die Kulissen eines Hochleistungsteams.


Inhalte

Wir sprechen unter anderem über folgende Punkte:

  • die Frage, wieweit man eher Egoist oder Teamplayer sein muss und
  • warum die soziale Kompetenz an erster Stelle steht
  • wie kulturelle Unterschiede im Team zum Erfolg geführt werden und
  • warum Persönlichkeitsbildung im Zentrum steht
  • wie die innere positive Einstellung wirkt
  • warum es auf offene Kommunikation im Team ankommt, um Fehler zu erkennen und abzustellen
  • wie beide Interviewpartner wieder auftanken

 

 


Video zur Weltmeisterschaft


links / downloads

Die Motorsportagentur tolimit: Homepage , Linkedin

Project 1, das Weltmeisterteam: Facebook: www.facebook.com/Project1Motorsport  , Instagram: www.instagram.com/project1_93 , Twitter: www.twitter.com/project1_93

Das Fast Track Racing Center

 

 


Aktuell: Persönliche Weiterentwicklung: Die Vermarktung der Masterclass Selbstführung startet

Hat Ihnen diese Podcast-Episode Mut gemacht, auch in Ihrem Bereich “weltmeisterlich” zu werden? Nutzen Sie unser besonderes Weiterbildungskonzept, die Masterclass Selbstführung, um sich systematisch auf Kurs zu bringen und zu halten.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, denn es geht wieder los: die Masterclass widmet sich im nächsten Durchlauf den Sieben Feldern der Selbstführung. In dieser Lecture, die auf kompakten Video-Episoden basiert, können Sie Ihre Selbstführung Stück für Stück optimieren. Die ersten Teilnehmer sind schon dabei, mehr Infos finden Sie unter https://ld21.de/masterclass-selbstfuehrung/


Musik im Vor- und Nachspann
by Joakim Karud http://soundcloud.com/joakimkarud

 

Podcast auf iTunes bewerten. (Anleitung)