SF110 Mit vier Fragen fokussiert in den Tag starten

Den Tagesstart selbst bestimmen

Haben Sie das auch erlebt: Wir stehen auf, checken unser Smartphone und ehe wir uns versehen, werden wir schon von den eintrudelnden Nachrichten gesteuert und vergessen, was wir eigentlich am anstehenden Tag machen wollten. In dieser Soloepisode geht es um einen wirksamen Start in den Tag. Ich habe die Episode wiederum als Audio- und als Videoversion bereitgestellt, letztere finden Sie auch hier unten in den Shownotes. Ich weiß nicht, wie Sie in den Tag starten, aber ich habe mich immer gefragt, wie es mir gelingen kann, einen kraftvollen und fokussierten Einstieg in den jeweiligen Arbeitstag zu finden.

Bei meiner Recherche nach geeigneten Einstiegen habe ich u.a. auch das Konzept von Brendon Burchard studiert (und erprobt), das mit zahlreichen Fragen am frühen Morgen startet – dies war mir zu aufwendig und zu kompliziert. Was kann ich durchhalten und was sind die relevanten Punkte, mit denen ich mich jeden Morgen „primen“, also für den Tag vorbereiten kann? Nachfolgend finden Sie meinen Ansatz, den Sie für sich auf Tauglichkeit prüfen und für sich modifizieren können.


Inhalte

  • ich stelle Ihnen die von mir schon eine Weile eingesetzten Fragen zum Tagesstart vor,
  • erläutere meinen Ansatz,
  • spreche drüber, wann ich Ausnahmen mache (und warum),
  • zeige meine wesentlichen Erkenntnisse und
  • schließe mit einem Appell an Sie ab

Episode auch als Video


Meine vier Fragen lauten:

FOKUS: Was ist heute besonders wichtig?
MENSCHEN: Wen will ich heute unterstützen?
ZIELE: Was werde ich heute konkret für meine mittelfristigen Ziele tun?
BOTSCHAFT: Was schätze ich heute an meinem Leben besonders?


Impressionen von Lombok

Reisfelder, Lombok (Foto: B. Bensmann)

Lombok (Foto: B. Bensmann)

Wasserfall mit Podcaster (Foto: Anja Termöllen)

Senggigi, Lombok (Foto: B. Bensmann)

 

 

 


Musik im Vor- und Nachspann
by Joakim Karud http://soundcloud.com/joakimkarud


 

Podcast auf iTunes bewerten. (Anleitung)