SF145 Lebenskunst in digitalen Zeiten – Gespräch mit dem Coach Dr. Thomas Hake


Wie werden wir zu Gestaltern unseres Lebens?

Wir leben in Zeiten des Umbruchs und so manche Führungskraft ist von der Wucht der Veränderungen schier überwältigt. Zudem betreiben wir durch den Gebrauch unserer digitalen Instrumente auch noch Selbstsabotage. Wie können wir wieder handlungsfähig werden? Wie erlernen wir die Kulturtechniken, um Gestalter unseres Lebens zu sein und nicht Abhängige der timelines in den sozialen Medien? Somit geht es eigentlich um Lebenskunst. Heute spreche ich zu diesen Themen mit Dr. Thomas Hake. Er ist Berater und Coach mit Basis in Berlin. Zudem ist er Professor für Hochschuldidaktik an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Auslöser für diese Podcast-Episode war mein Gastbeitrag per Zoom in seiner Lehrveranstaltung, bei dem ich über die Bedeutung der Selbstführung gesprochen habe.
Übrigens habe ich mit Thomas bereits in der Podcast-Episode SF48 “Dialog und Reflexion – warum wir das direkte Gespräch brauchen” gesprochen – eine Folge, die weit, weit vor Corona war…


Inhalte

Thomas Hake und ich erörtern im heutigen Gespräch unter anderem folgende Themen:

  • Warum ist unser Gebrauch digitaler Medien eigentlich ein Problem? Wie zeigt sich dieses? Thomas Hake spricht vom “epochalen Strukturwandel der Öffentlichkeit”.
  • Welche Möglichkeiten habe ich, eine Sucht bei mir zu erkennen und wie gehe ich damit um?
  • Neben der individuellen Perspektive: Welche gesellschaftlichen Auswirkungen hat die Verbreitung der Mobile Devices und warum üben sie eine magnetische Wirkung aus?
  • Was können wir von den Stoikern lernen?
  • Und schließlich: Was kann jeder von uns tun, um Beeinflussungen zu erkennen und die Gestaltungshoheit über das eigene Leben zurück zu gewinnen? Wie entwickeln wir die erforderlichen Metakompetenzen?

Literaturtipps

Tipps von Thomas Hake:

Anders, Günther: Die Antiquiertheit des Menschen. 1: Über die Seele im Zeitalter der zweiten industriellen Revolution. Kap.2: Die Welt als Phantom und Matrize. 2002, 2. Auflage, München: C.H. Beck.

Epiktet: Handbuch der Moral. München: dtv Artemis.

Hossenfelder, Malte: Stoa, Epikureismus und Skepsis. Philosophie der Antike 3. 1995, München: C.H. Beck.

Rosa, Hartmut: Resonanz. Eine Soziologie der Weltbeziehung. Kap. III.2. Medien der Weltbeziehung. S. 151-164. Frankfurt: Suhrkamp.

ferner: Jaron Lanier, Zehn Gründe, warum Du Deine Social Media Accounts sofort löschen musst. 2018, 2. Auflage, Hamburg: Hoffmann und Campe.

 


links

Homepage von Dr. Thomas Hake


In die eigene Weiterentwicklung investieren: Masterclass Selbstführung 2021

Wenn Sie in diesen turbulenten Zeiten Ihre eigenen Fähigkeiten weiterentwickeln wollen, lade ich Sie ein, an der Masterclass Selbstführung 2021 teilzunehmen. Im Januar startet dieses Kompetenzcoaching erneut und bereits jetzt können Sie vorab an der Verbesserung Ihrer Selbstführung arbeiten (u.a. Bonusvideo und attraktive Frühbucher-Konditionen). Wir nutzen die Vorteile der Digitalisierung: In zehn Videosequenzen als Lernetappen behandeln wir die wichtigsten Aspekte einer gelingenden Selbstführung. Jede Lerneinheit ist kompakt und Sie entscheiden, wann und wo Sie sie sehen – im Zug, im Flugzeug, in Wartezeiten oder auch im Büro. Inhaltlich setzen wir am Kern an: bei der eigenen Wirksamkeit.

Alle Infos zur Masterclass finden Sie in diesem PDF: MCSF2021_Info-2


Musik im Vor- und Nachspann
by Joakim Karud http://soundcloud.com/joakimkarud

 

Podcast bei „Apple Podcasts“ bewerten. (Anleitung)

SF104 Medien unternehmerisch nutzen – Interview mit dem PR-Experten Carsten Krome

Klassische und “neue” Medien nutzen

In dieser Podcast-Episode interviewe ich Carsten Krome, der als Zeitschriftenverleger und PR-Experte sowie außerdem als New Media-Presenter mit gut 40 Livestream-Events aktiv ist. Ich kannte ihn bereits vorab durch seine Publikationen im Bereich Motorsport. “Live” getroffen habe ich ihn auf der diesjährigen Jahresstart-Veranstaltung der Agentur tolimit. Ich habe mich heute zu ihm nach Münster aufgemacht, um seine Arbeit vorzustellen und Tipps vom Medien- und Netzwerkprofi für unsere Hörerinnen und Hörer einzufangen. Ganz aktuell steht bei ihm ein neues Produkt am Start, die zweite Druckausgabe von rennsport revue | legenden leben (ab 20. April 2019 im Zeitschriftenhandel).

Inhalte dieser Episode:

Ich spreche mit ihm u.a. über
  • eine (un-)typische Arbeitswoche
  • seine Begeisterung für Produkte
  • eine wirksame Selbstorganisation als Solopreneur
  • die kluge Nutzung sozialer Medien
Zum Abschluss dieses Interviews liefert uns Carsten Krome noch konkrete Tipps, wie wir die sozialen Medien sinnvoll einsetzen können.

Infos zu Carsten Krome

Auf seiner persönlichen Website heißt es über ihn:

Quelle: Website von Carsten Krome

Der eine hat das Pferd, der andere kann reiten. Darum bringt Carsten Krome Netzwerkeins seit dem 14. Februar 2018 zusammen, was zusammen gehört – bezogen auf so ziemlich alles, was mit Medien, Dienstleistung und Investitionsberatung, speziell im Markenumfeld Porsche, verbunden ist. Dabei ist Carsten Krome Netzwerkeins weder Anzeigen- oder Sponsorenvermittlung noch KFZ-Gutachtenbüro oder Werkstattbetrieb. Vielmehr gibt Carsten Krome Netzwerkeins einen hochwertigen Zeitschriftentitel, werk1 Sports | Cars | Culture, heraus und betreibt aus einem eigenen, ab 1976 aufgebauten Archiv heraus Recherchen über Rennsport-Legenden vom Porsche 935 bis hin zum Porsche 911 Carrera Cup. Livestream-Moderationen sowie Öffentlichkeitsarbeit für Rennsport-Veranstalter, Unternehmen oder Institutionen runden das weit gesteckte Portfolio ab. Eine überaus starke, kontinuierlich gepflegte Präsenz in den sozialen Medien ist selbsterklärend.


links


Musik im Vor- und Nachspann


Podcast bei „Apple Podcasts“ bewerten. (Anleitung)

SF38 Wie nutze ich soziale Medien?

Interview mit dem Experten Alex Khan

Geht es Ihnen auch so, dass Sie mittlerweile in Sachen soziale Medien nicht mehr durchblicken? Welchen Kanal soll ich denn jetzt für welche Zielgruppen bespielen? Jeden Tag gibt es einen neuen Dienst, den man „unbedingt“ nutzen muss.
Ich frage in diesem Podcast einen Experten für soziale Medien, Alex Khan (https://alexkhan.tv/alex-khan/), der insbesondere über Periscope bekannt geworden ist. Sie werden fragen: was ist das schon wieder, Periscope? Wir klären Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, auch darüber in diesem Podcast auf. Und wir machen Mut, zu experimentieren und eigene Erfahrungen zu gewinnen. Bereits seine bisherige Geschichte als Unternehmer liest sich spannend, seit einer Weile nutzt er soziale Medien systematisch und strategisch. Dieses Wissen gibt er auch weiter,  man kann Ihn für Vorträge oder, via Website, auch für ein 1:1 Coaching buchen. Auf seiner Website bietet er außerdem konkrete Tipps zur Nutzung dieser Kanäle.

Unsere Themen

  • seine persönliche Mission
  • Fehler in der bisherigen Laufbahn
  • der Stellenwert von AUFMERKSAMKEIT
  • Antworten auf die Frage, was denn ein Unternehmer heute tun sollte – twittern?
  • Periscope – wie sollte man diesen und andere soziale Kanäle als unternehmerischer Mensch nutzen?

Infoseite speziell für diesen Podcast

Alex Khan hat für Sie, die Hörerinnen und Hörer meines Podcasts auch speziell eine Info zusammengestellt, die Sie hier finden: https://alexkhan.tv/ld21

Podcast bei „Apple Podcasts“ bewerten. (Anleitung)