Kompaktseminar Selbstführung 05.11.

Kompaktes Wissen für Führung

Erneut führen wir unseren “Klassiker”, das Kompaktseminar SELBSTFÜHRUNG in Kooperation mit den Wirtschaftsförderungen WIGOS und WFO durch. Hier der “offizielle” Text:

Kompaktseminar “Selbstführung” – Nur wer sich selbst führen kann, kann auch andere erfolgreich führen!
Wie gelingt es mir, meine Zielvorstellungen zu entwickeln und fest im Blick zu behalten? Wie sorge ich für den Ausgleich zwischen meinen verschiedenen Rollen und Aufgaben im privaten und beruflichen Leben? Wie lerne ich, mich selbst wirksam zu steuern? Selbstführung ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für unternehmerisch handelnde Menschen: Nur wer sich selbst führen kann, kann andere erfolgreich führen. In dem Kompaktseminar „Selbstführung“ der WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land am 05.11.2015 in den Seminarräumen der Gebrüder Sanders GmbH & Co. KG in Bramsche, erfahren die Teilnehmer von Referent Dr. Burkhard Bensmann die Grundlagen erfolgreicher Eigenführung und lernen ein praxisnahes Modell („Die sieben Felder der Selbstführung“) anzuwen­den.

Zahlreiche Fallbeispiele und Praxistipps sorgen für einen hohen Bezug zum Führungsalltag. Mithilfe eines Fragebogens wird analysiert, wo persönliche Stärken und Schwächen liegen. Das vierstündige Kompaktseminar beginnt um 13.00 Uhr. Der Teilnahmebetrag beträgt 175,- Euro (netto). Mehr Informationen sowie Anmeldung auf den Internetseiten der WIGOS unter dem Link www.wigos.de/seminare.

LDC 2015: Danke

Der zweite Leadership Development Congress (LDC 2015) war ein tolles, intensives Erlebnis. Wir haben unsere Ziele erreicht:
  • Das zweite Feld der Selbstführung anschaulich vorstellen.
  • Ein besonderes Ambiente schaffen.
  • Entscheider aus der Region zusammenbringen.
  • Gemeinsames Lernen und intensiven Dialog ermöglichen.
Unserem Organisationsteam, den Referenten, den Förder- und Kooperationspartnern, der Technik und dem Catering und vor allem auch unseren Teilnehmern gebührt mein besonderer Dank.
Wer uns kennt, der wird nicht überrascht sein, dass wir bereits seit Wochen am nächsten, dem dritten LDC arbeiten, der sich – logisch – dann mit dem dritten Feld der Selbstführung, also „Fähigkeiten und Selbstentwicklung“ beschäftigen wird. Arbeitstitel: “Die lernende Führungskraft”.
Save the date: der LDC 2016 findet am 22. September 2016 statt.
Nicht zu vergessen: der Podcast zum Thema: SF16 Körper, Seele, Geist

SF16 Körper, Seele, Geist

Die eigene Leistungsfähigkeit als Führungskraft erhalten

Worum geht es in der heutigen Episode? Ich stelle fest, dass Führungskräfte in den vergangenen Jahren vermehrt unter psychischen Belastungen stehen. Wie sehr sich manche Geschäftsführer die eigene Arbeit zu Herzen nehmen, merke ich dann, wenn ich mit solchen Menschen im Coaching arbeite. Sie sind erschöpft, haben den Glanz in den Augen verloren und „werden gearbeitet“, sind Unternommene geworden. Ich habe einige Klienten begleitet, die den Belastungen seelisch und körperlich nicht mehr gewachsen waren; gleichzeitig wurden diese Menschen parallel auch ärztlich betreut, damit sie den richtigen und umfassenden Rahmen hatten, sich zu erholen und wieder Kraft zu finden. Diese Schicksale sind absolute Warnsignale.
Wir müssen uns angesichts weiter wachsender persönlicher Belastungen mit dem Thema: Körper, Seele, Geist und der eigenen Leistungsfähigkeit als Führungskraft auseinandersetzen. Dies ist gleichzeitig das Fokusthema beim Leadership Development Congress (LDC 2015, am 24.09.2015) gewesen. Dieser Podcast dient daher auch den TeilnehmerInnen des Kongresses zur Nachbereitung.
In dieser Episode werde ich zunächst kurz über mein andauerndes Projekt zur Selbstführung berichten und die Sieben Felder der Selbstführung erwähnen. Dann erläutere ich, warum und wie wir bei „Körper, Seele, Geist“ ansetzen können, wenn wir leistungsfähig bleiben wollen. Dem Aspekt „Die richtigen Gewohnheiten“ widme ich mich kurz, ebenso den konstruktiven mind-sets. Dann erläutere ich, warum MISSION die zentrale Grundlage bildet und schließlich biete ich noch einige Vorschläge für die persönliche Reflexion.

Bereits veröffentlichte Podcast-Episoden, die zum Thema passen:

Podcast auf iTunes bewerten. (Anleitung)

SF15 Leistungsstark am Arbeitsplatz

Interview mit Anja Termöllen, business fitness

In der heutigen Podcast-Episode geht es um Gesundheit und Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz: Wie können wir Mitarbeiter und Führungskräfte dabei unterstützen, langfristig gesund, motiviert und leistungsfähig zu bleiben? Ich befrage die Expertin unserer Ld 21 academy, Anja Termöllen dazu. Sie geht die in Unternehmen und schult vor Ort Führungskräfte und Mitarbeiter im Umgang mit den eigenen Ressourcen. Vor dem Interview erläutere ich zunächst den Bezug zum Modell der Sieben Felder der Selbstführung. Im Hauptteil folgt das Interview und im Schlussteil dieser Podcast-Episode fasse ich einige Aspekte noch einmal zusammen.
Hier – zur Vorbereitung – schon wesentliche Punkte aus dem Gespräch mit Anja Termöllen
  • Bei vielen Führungskräften ist das Thema körperliche Fitness angekommen – derzeit wächst bei Ihnen der Bedarf an Entspannungsmethoden
  • Weitere Bedürfnisse: Methoden zur Förderung der mentalen Fitness, Techniken zur Abgrenzung und zur Fokussierung, Übungen in Achtsamkeit
  • Für Programme am Arbeitsplatz ist eine vorhergehende Analyse der Bedingungen unbedingt erforderlich
  • Empfehlung, die jeweiligen Lebensphasen zu berücksichtigen; dazu sind individuelle, maßgeschneiderte Programme notwendig
  • Humor spielt eine wichtige Rolle
  • Programme müssen kompakt, kurz, leicht zu lernen und zu wiederholen sein; mediale Unterstützung (Audio, Video) fördert die Wirksamkeit
  • Beispiel “Sauerstoffmaske” – erst sich selbst versorgen, damit ich dann andere kraftvoll unterstützen kann

Internetseite und Video mit Übung

Wer sich weiterführend mit ihrer Arbeit beschäftigen will, dem sei ihre Internetseite empfohlen. Sie nutzt in den Unternehmen und im Personal Training Medien wie Video und Audio, um langfristige Erfolge sicher zu stellen.
Für die Hörer dieses Podcasts empfiehlt sie den Videoclip zur Übung „Die Daumen wandern“, der auf Ihrer Internetseite angesehen werden kann – bitte den link am Ende des Kapitels “Einfache und effektive Übungen anklicken.  Oder direkt zur Videoplattform –  hier der link (bitte auf  den blauen Button “Watch on Vimeo” klicken). Bei der eigenen Umsetzung empfiehlt es sich, die Übung achtsam und mit dem nötigen Humor durchzuführen.

Podcast auf iTunes bewerten. (Anleitung)

Dieter Burmester verstorben

Ich war sehr bestürzt, als ich erfahren habe, dass Dieter Burmester vor einigen Wochen verstorben ist. Die FAZ hat einen gefühlvollen Nachruf geschieben (“Ein Leben für den feinen Klang”), den ich hier verlinke. Den Unternehmer und Musiker habe ich 2012 bei einem Interview für mein zweites Buch kennen- und schätzen gelernt. Wer mag, kann hier das gesamte Kapitel “Immer besser Musik hören – Dieter Burmester” herunterladen und lesen: Exzerpt_SF02_Burmester
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Mitarbeitern.

Visionsseminar: noch 3 Plätze

Unser neues Kompaktseminar “Von der Vision zum persönlichen Erfolg” in Kooperation mit den Wirtschaftsförderungen WIGOS und WFO findet am 10.09. zum zweiten Mal statt, jetzt (geänderter Ort!) im Kreishaus Osnabrück – und ist bereits bis auf drei Plätze wieder ausgebucht.

Hier unser Blogeintrag zu diesem Seminar mit allen inhaltlichen Infos. Zur Einführung in die Thematik empfehle ich unseren Podcast SF08.

Für Schnellentschlossene hier der Weg zur direkten Anmeldung: Ansprechpartnerin: Miriam Seipp, WIGOS, E-Mail: info@wigos.de, Fax: 0541 501 6 48 08.

Zum Nachlesen: der Blogbeitrag zum ersten Durchgang des Visionsseminars hier. Und eine Auswahl der damaligen Rückmeldungen von TeilnehmerInnen:

Weiterlesen

Zu früh losfahren ist gut

Hilfreiche Gewohnheiten: Zwischenstopps mit Muße

Wie schon in der Podcastepisode über das Septemberfieber erläutert, neigen viele von uns zur Selbstsabotage. Wir stellen uns selbst ein Bein, setzen uns unter Druck, verlieren die Übersicht und neigen zu hektischer Aktivität. Der eine oder andere Leser dieses Blogs hat vielleicht schon mein neues Buch “Von der Vision zum persönlichen Erfolg” gelesen – dort geht es ebenfalls um Stolperfallen und um Rastlosigkeit. Natürlich bin ich selbst in dieser Hinsicht auch gefährdet, deshalb habe ich mir einige für mich hilfreiche Gewohnheiten anerzogen. Dazu zählt, möglichst mit der Bahn statt mit dem Auto zu fahren; so kann ich in Ruhe die Podcasts meiner Kollegen hören oder mich auf Termine vorbereiten.
Und ich versuche nach Möglichkeit so frühzeitig am Zielort anzukommen, dass ich dort noch in Ruhe einen Espresso oder Capuccino genießen kann. Am vergangenen Mittwoch war ich zum Kundentermin in Bremen und dort gibt ein kleines Stück Italien im Hauptbahnhof, die Segafredo Espressobar – ein passender Ort für einen Zwischenstopp. In Köln plane ich einen Besuch im Restaurant des Museum Ludwig ein; in Hamburg ist das Elbgold an der Schanze mein Stop-Over.
Lieber zu früh losfahren, als hektisch zu spät kommen.

Inhouse-Seminare für Unternehmen: Wirksame Selbstführung für Führungskräfte und Mitarbeiter

Neben den Kompaktseminaren zum Thema Selbstführung und zum Unterthema Vision, bietet die Ld21 academy auch speziell zugeschnittene Seminare für Ihr Unternehmen an. Diese so genannten Inhouse-Workshops werden in zwei Varianten angeboten: Als Kompaktseminar (mittags bis abends, rund 5 Stunden) oder als Ganztages-Intensivseminar.

Was sind die Inhalte dieser Inhouse-Seminare?

Im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit steht, wie bei allen anderen Kernangeboten der Akademie auch, das Modell der Sieben Felder der Selbstführung, das Dr. Burkhard Bensmann auf der Grundlage seiner Interviewstudie mit knapp 100 Unternehmern und Führungskräften aus ganz Deutschland entwickelt hat. Die Frage, wie sich unternehmerische Menschen selbst führen und wirksam organisieren hat zu spannenden Antworten und Erkenntnissen geführt, die nach Dr. Bensmann in wiederkehrende sieben Felder einzuordnen sind.
7_Felder-1
Dieses Modell, das beispielsweise Aspekte wie “Vision & Mission”, “Körper, Seele & Geist”, sowie auch “Partner, Mitarbeiter, Netzwerke” berücksichtigt, ermöglicht es Ihren Mitarbeitern sukzessive die einzelnen Bausteine ihrer persönlichen Selbstführung zu erkennen, Stärken und Schwächen zu benennen und Schritte für die Verbesserung der eigenen Wirksamkeit zu formulieren. Die Schwerpunktsetzung des Seminars wird dabei individuell abgesprochen. So können unternehmensinterne Strukturen im Detail besprochen und von verschiedenen Seiten betrachtet werden.
„Das Inhouse-Seminar der Ld21 academy  war ein großer Erfolg. Der Seminartag für uns Teilnehmern und Teilnehmerinnen der pro office Unternehmengruppe wurde individuell auf unsere Bedürfnisse abgestimmt. Unsere Themenschwerpunkte „Selbstführung, Erhalt der Leistungsfähigkeit im rasanten Wandel, Reflexion von Strukturen, Agilität und persönlicher Einstellungen“ konnten diskret und effektiv in einem vertrauten Rahmen ohne Ablenkung bearbeitet werden. Und unser Wissen blieb damit „inhouse“. Das Ergebnis waren nachhaltige Möglich- und Machbarkeiten zu Veränderungsprozessen. Und darin liegt doch gerade der größte Nutzen und Mehrwert eines solchen Tages.“
Sandra Wilms – Corporate Communication & Marketing (pro office Büro + Wohnkultur)

 

Tipps und Anwendungsbezüge für die Praxis im Unternehmen

Dr. Burkhard Bensmann, der die Eckpunkte und Schwerpunkte Ihres Inhouse-Seminars mit Ihnen vorbereitet und als Referent durchführt, sieht in Selbstführung einen zentralen Erfolgsfaktor für unternehmerisch handelnde Menschen: Selbstführung betreffe sowohl den persönlichen, als auch den unternehmerischen Erfolg. Beim Ganztages-Intensivseminar lernen die Teilnehmer im Detail verschiedene Schritte und Möglichkeiten kennen, um ihre persönliche Wirksamkeit – privat und im Unternehmen – zu steigern. Feste Rituale, die Überarbeitung von Denkmustern, Selbstreflexion und eine klare Aufgabenklärung, die auch im Seminar konkret besprochen werden können, sind hier wesentliche Bausteine.

“Es ist eine große Freude, die Rückmeldungen der TeilnehmerInnen unserer Inhouse-Seminare zu lesen und zu hören. Das Feedback zeigt uns: mit dem Inhalt und der Art der Vermittlung liegen wir genau richtig. Wir hinterlassen einen “nachhaltigen Eindruck” und sorgen dafür, dass die Bedeutung des Themas Selbstführung für den Gesamterfolg des
Unternehmens erkannt wird”, sagt Dr. Burkhard Bensmann. Das sei ein entscheidender Schritt für die weiterführende Entwicklung im Unternehmen.
Sie haben Interesse an einem Inhouse-Seminar in Ihrem Unternehmen? Dann schreiben Sie uns eine Mail an office@ld21-academy.de.
Weiterführende Informationen entnehmen Sie auch unserem Folder.

 

 

 

SF14 Septemberfieber vermeiden

*** re-reloaded: das Septemberfieber bricht auch 2017 wieder aus… ***

Zurück aus dem Urlaub… verfallen wir in Hektik

In der heutigen kompakten Podcast-Episode widme ich mich einem besonderen Phänomen: dem Septemberfieber. Es befällt viele von uns, wenn wir aus dem Sommerurlaub zurückkehren, lässt uns hektisch werden und in Aktionismus verfallen. Gefühlt ist das Jahr doch erst zur Hälfte um – aber faktisch bleiben uns noch drei Monate, um alle die Ziele und Projekte in die Tat umzusetzen – das erzeugt Hektik. Ich nenne Ihnen kurzfristige und langfristige Mittel, dieses Fieber zu kurieren oder gar ganz zu vermeiden.


4 konkrete Ansätze

Schließlich appelliere ich in dieser Episode an Sie, das letzte Jahresdrittel fokussiert anzugehen und dazu nenne ich Ihnen diese vier Leitfragen:
  • Welche Gewohnheit, welches Ritual oder welche Planungsschritte kann ich entwickeln, um mich auf meine Hauptaufgaben zu fokussieren?
  • Aus welchem Buch oder Artikel kann persönlich in dieser Situation den größten Nutzen ziehen?
  • Bei welchem Seminar oder bei welcher Veranstaltung kann ich in den kommenden Wochen Ideen und neue Anregungen gewinnen?
  • Welche Schwerpunkte setze ich im Bereich meiner Selbstführung in den kommenden 10 Wochen?

Zur Vertiefung:  Buch, Artikel und Kongress

Ich empfehle an dieser Stelle zur Vertiefung mein drittes Buch, „Von der Vision zum persönlichen Erfolg“ (*** Update: im August 2016 in neuer, überarbeiteter zweiter Auflage erschienen ***), in dem sie weitere praxisrelevante Tipps für eine gelingende Selbstführung finden. Die heutige Episode basiert überwiegend auf meinem Artikel „Den Überblick behalten und den Kurs wiederfinden“ im Wirtschaftsmagazin WIR, den Sie kostenlos downloaden können: link zum Artikel

Update 2017: Lernen als persönliche Wirksamkeitsstrategie

Im November 2017 startet unsere AudioLecture zum dritten Mal. Für verbindliche Anmeldungen bis zum 07.10.2017 gewähren wir noch den Frühbuchertarif – hier geht es zur Infoseite Masterclass Selbstführung.

Podcast auf iTunes bewerten. (Anleitung)

Noch acht Wochen bis zum LDC

Infos und links zum Leadership Development Congress

Hier noch einmal die wichtigsten Infos rund um den LDC 2015, der am 24.09.2015 im “Speicher 3” (hier ein Video) von Hellmann Worldwide Logistics in Osnabrück stattfinden wird.

Das Programm

Die letzten Details zum Kongress sind abgestimmt, dasProgramm (hier der Folder) haben wir ebenfalls final aufgestellt. Die bisherige Resonanz auf das Thema Die eigene Leistungsfähigkeit als Führungskraft erhalten ist sehr ermutigend – wir liegen absolut richtig damit. Beim Kongress werden wir gemeinsam erörtern, wo die Herausforderungen liegen und wie wir sie meistern können.

Die Keyspeaker vorab hören

Unsere Keyspeaker können Sie bereits jetzt zumindest in unseren Podcast-Interviews hören:
Dr. Viktor Oubaid: (link zum Podcast) Beim Kongress wird Dr. Oubaid beantworten, was Leistungsfähigkeit für jemanden, der Astronauten für die Raumfahrt auswählt, bedeutet. Als leitender Psychologe am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, wird er Beispiele aus seiner Arbeit mit Astronauten, Lufthansa-Piloten und Top-Führungskräften geben und seine Definition von körperlicher wie mentaler Fitness erläutern.

Dr. Christina Berndt: (link zum Podcast) Die mehrfach preisgekrönte Wissenschaftsjournalistin und Bestseller-Autorin wird uns beim LDC 2015 das Thema Resilienz eröffnen: Wie gehe ich ressourcenschonend mit Problemen um? Wie gelingt es mir, meine Kräfte bei beruflichen wie privaten Herausforderungen geschickt zu nutzen? Auch hier steht das Thema Leistungsfähigkeit und persönliches Wohlbefinden, kurzum: Körper, Seele & Geist, im Mittelpunkt. 2013 veröffentlichte die Wissenschaftsredakteurin der Süddeutschen Zeitung ihr Bestseller-Buch „Resilienz − Das Geheimnis der psychischen Widerstandskraft”.

Faszinierende Ausstattung

Unser Partner Steelcase Werndl AG wird uns eine faszinierende Atmosphäre mit innovativen Möbeln schaffen, siehe dazu auch meinen Bericht über den Besuch in der Deutschland-Zentrale. Mit dem Vorstand, Stephan Derr, habe ich über die Philosophie im Podcast-Interview gesprochen: (link)

Anmeldungen: Die Reihen füllen sich

Viele haben bereits in den vergangenen Monaten ihren Platz gesichert. Das freut uns und es erleichtert natürlich die Planung. Nachdem wir im letzten Jahr auf dem Rittergut Osthoff bis auf den allerletzten Platz ausgebucht waren (es war kuschelig eng…), haben wir im Speicher 3 von Hellmann nun mehr Platz. Das ist auch gut so, denn der zweite LDC ist prima nachgefragt, z.T. melden sich gleich mehrere Top-Führungskräften aus einem Unternehmen an. Sicher liegt das am Thema – die Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten, ist ohne Alternative. Ebenso schätzen die Angemeldeten die besondere Atmosphäre und nehmen sich diese besondere Auszeit, um sich mit Ideen aufzutanken und sich auf ihrer Ebene auszutauschen.
Die Akademie geht bis zum 23.08. in “Betriebsferien”, natürlich freuen wir uns über weitere Anmeldungen zum Kongress, die zwischenzeitlich eingehen.
Anmeldungen bitte per E-Mail an: office@Ld21-academy.de. Wir vergeben die restlichen Plätze nach Eingang.